McMexico einfach nachgebaut

Moderator: fotomari

Forumsregeln
Bitte vor dem Posten unbedingt die Regeln des Unteforums lesen !
Antworten
Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal
Kontaktdaten:

McMexico einfach nachgebaut

Beitrag von DeLorean » Mo 18. Jun 2018, 20:11

Letzte Woche gab es bei McDonalds (quasi in Vorbereitung auf das WM-Spiel gegen Mexico) ein Abwandlung des McRib mit dem Namen McMexico. Den baute ich entsprechend eines Video von ehrlichessen heute nach.

IMG_5263.jpg
IMG_5263.jpg (417.04 KiB) 515 mal betrachtet
Portionen: 2

Zutaten:
2 HotDog-Brötchen
300g Schweinemett (=bereits gewürztes Hack)
etwas Rama Creme Fin (Sahne sollte auch gehen)
geriebener Cheddar
BBQ-Sauce
Chiliflocken
Jalapenos geschnitten im Glas

Zubereitung:
Das Mett (bei meinem Versuch hatte ich nur 125g pro Patti - die wurden dann etwas zu kurz) in die Anzahl der Portionen aufteilen, flache rechteckig Patties passend für die HotDog-Brötchen formen und die McRib-typischen "Rillen" auf einer Seite (zB mit einem Messerstiel) eindrücken.

IMG_5254.jpg
IMG_5254.jpg (480.42 KiB) 515 mal betrachtet

Dann die Patties für einige Stunden oder am besten über Nacht in den Frost geben.

Etwas Creme Fin in einen kleinen Topf/Kasserolle geben, Chiliflocken nach gusto dazu und auf kleiner Flamme soviel Käse darin schmelzen das man eine saucige Konsistenz (ich hatte etwas zuviel Käse genommen) erhält.

IMG_5256.jpg

Die Sauce warm stellen und die HotDog-Brötchen von beiden Seiten auf dem Grillrost etwas anrösten. Den Twin hatte ich hierzu auf niedrigster Stufe und den Rost mittig eingeschoben.

Die gefrorenen Patties mit der gerillten Seite nach oben auf eine flache Gastroschale legen und bei niedrigster Flamme im OHG auf der 4. Schiene von oben 2-3 Minuten grillen

IMG_5257.jpg

Anschließend umdrehen und wieder 2-3 Minuten grillen. Dann BBQ-Sauce (ich habe die BBQUE Original verwendet) auf das Pattie geben, das Pattie umdrehen und auch die andere Seite nochmal ordentlich mit BBQ-Sauce "versorgen".

IMG_5258.jpg
IMG_5259.jpg
IMG_5260.jpg

Dann das Ganze auf der 3. Schiene von oben nochmal in den Grill schieben und so die Patties für einen Moment in der Sauce kochen lassen. Das Ergebnis sieht dann so aus:

IMG_5261.jpg
IMG_5261.jpg (481.32 KiB) 515 mal betrachtet

Anschließend kommen die Patties auf die Brötchen... von der Sauce noch etwas mit einem Löffel von der GN-Schale auf die Patties geben, Chili-Käsesauce darauf und zum Schluß noch einige Jalapeno-Scheiben. Fertig ist der McMexico :rockout:

Wer den klassischen MacRib nachbauen möchte lässt die Käsesauce und die Jalapenos weg und gibt stattdessen ein paar rohe Zwiebelstreifen als Topping auf Patties/BBQ-Sauce.

IMG_5262.jpg
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Tags:

Benutzeravatar
Basco
Oberhitze-Fan
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 20:45
Wohnort: Freigericht
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: McMexico einfach nachgebaut

Beitrag von Basco » Mo 18. Jun 2018, 21:29

Der gefällt mir :-)

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal
Kontaktdaten:

Re: McMexico einfach nachgebaut

Beitrag von DeLorean » Mo 18. Jun 2018, 21:56

Und mir erst... ich liebe ja den McRib... aber da, wie auch bei allen anderen Burgern, sieht man ja bei McDoof bald überhaupt kein Fleisch mehr auf dem Burger... das geht gar nicht.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 583
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: McMexico einfach nachgebaut

Beitrag von fotomari » Mo 18. Jun 2018, 22:17

Da hättest Du mir ja einen mit machen können! :lol:
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal
Kontaktdaten:

Re: McMexico einfach nachgebaut

Beitrag von DeLorean » Mo 18. Jun 2018, 22:32

2 Patties hab ich noch im Frost - die futter ich morgen :neener:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 583
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: McMexico einfach nachgebaut

Beitrag von fotomari » Mo 18. Jun 2018, 22:55

BÄHHH! :angel
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal
Kontaktdaten:

Re: McMexico einfach nachgebaut

Beitrag von DeLorean » Mo 18. Jun 2018, 23:01

Selber machen... ist doch ganz einfach ;)
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 583
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: McMexico einfach nachgebaut

Beitrag von fotomari » Mo 18. Jun 2018, 23:38

Burger egal wie, ist nicht so my favorite, aber wenn man es vorgesetzt bekommt . . . :lol

PS: ausserdem hatte ich gerade unbestimmten Appetit. :D
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Antworten

Zurück zu „Für den Oberhitzegrill“