Brenner thermisch entkoppeln?

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von DeLorean » Do 17. Mai 2018, 08:51

Klabauter hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 07:18
@manniac hat genau garkeinen Schaden angerichtet, das waren die, die sich hier als Beitragspolizei aufspielen, statt diejenigen, die interessiert sind einfach in Ruhe zu lassen!
Soderle - beleidigen lasse ich mich hier nicht. Klabauter verlässt das Forum.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
Griller_2017
Oberhitze-Fan
Beiträge: 189
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 12:55
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von Griller_2017 » Do 17. Mai 2018, 08:53

Nicht Dein Ernst, oder?

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von DeLorean » Do 17. Mai 2018, 08:54

Schon erledigt.... ich betreibe hier ein "offenes Haus" aber deswegen lasse ich mich in meinem Haus noch lange nicht anpissen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Dr. Brown

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von Dr. Brown » Do 17. Mai 2018, 09:11

Schon erstaunlich wie sich das Forum entwickelt hat.
Erst ein hoch und jetzt ein tief....
Schade drum. Hätte was schönes werden können.

Benutzeravatar
Christian-B
Oberhitze-Fan
Beiträge: 123
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 12:33
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von Christian-B » Do 17. Mai 2018, 09:24

manniac hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 21:03
@Christian-B Abgasoptimierung war der falsche Ausdruck. Dies soll zwar das Ergebnis sein, nämlich ein guter, d.H. minimierter CO-Gehalt im Abgas.
Auch wenn der jetzige OHG möglicherweise schon die entsprechenden DIN-Werte (1000ppm!!) erfüllt, möchte ich ungern einen CO-Stinker im Hause haben.

Was gemeint ist: Optimierte Abgasführung. Konkret: das beim GSV viel belachte Kaminkonzept wurde realisiert. Und zwar im Prinzip unsichtbar, also nicht die Riesenauspuffrohre, über die damals alle lästerten. Näheres kommt später.
@manniac Kannst Du etwas zur CO-Messordnung sagen? Wo muss der Füller positioniert sein, wie groß der Raum, wie belüftet, wie lang muss der Grill laufen, bis gemessen wird ? Mehr fällt mir im Moment nicht ein, konntest Du herausfinden, was noch während der Messung zu beachten ist? Anhand der damaligen Messung kann ich sagen, dass die Werte je nach Messpunkt sehr inhomogen waren. Wenn ich wüsste, wie eine genormte Messung durchzuführen ist, würde ich sie möglicherweise wiederholen.

Dann noch eine Frage zu dem Meßkamm. Ich habe auf die schnelle etwas dazu recherchiert und kann mir etwas darunter vorstellen. Soll das dazu dienen, die Temperaturverläufe der Flamme zu bestimmen und/oder optisch darzustellen? Hast Du wirklich vor, eine solche komplexe Meßeirichtung aufzubauen?
Und die Abschließende Frage, hast Du schon mit Deinem OHG richtig gegrillt? :dance:

Edit: habe beim Schreiben die Entwicklung über meinem Beitrag übersehen. Mir fehlen echt die Worte :?
Zuletzt geändert von Christian-B am Do 17. Mai 2018, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von DeLorean » Do 17. Mai 2018, 09:30

Sauber... so weit hat manniac das Forum binnen 4 Wochen getrieben... mich ficht das nicht an aber ich mache hier nun tabula rasa.

manniac samt seiner sämtlichen, ohnehin nutzlosen, Beiträge lösche ich nun un bereinige im Anschluss diesen Thread so dass hier wieder zum eigentlichen Thema inhaltlich diskutiert werden kann.

Hier nicht mehr zum Thema manniac posten - das wird sonst von mir gelöscht.

Wer dazu noch Diskussionsbedarf hat kann gerne im Kaffeeklatsch einen Thread eröffnen.

In diesem Sinne: back to topic
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 391
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von Soulflyer » Do 17. Mai 2018, 14:22

naja das thema an sich ist aber weit weg von kaffeeklatsch und hier eigentlich schon richtig.

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von DeLorean » Do 17. Mai 2018, 14:24

Gemeint habe ich nicht das technische Thema dieses Threads sondern das Thema "manniac".
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Marty McFly
Oberhitze-Fan
Beiträge: 449
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von Marty McFly » Do 17. Mai 2018, 14:25

also ich fasse noch mal den Stand laienhaft zusammen:

Optimierungen können an verschiedenen Stellen erfolgen
1. Düse und Druck
-dient dem besseren Mischungsverhältnis soweit mir bekannt

2. Brenner mit einer spez. Faserplatte von der Brennerplatte entkoppeln
-je niedriger die BrennerGehäuse Temp. (120-140°C) desto besser der Lambda Wert --CO Wert sinkt

3. Abgas mit einem versteckten Kamin hinter der Front abführen
verbessert Punkt 2 vermuttlich


CO Werte zwischen 100-500ppm sind erstrebenswert, Outdoor wäre wohl bis 1000ppm zulässig.

Wie man es auch dreht, angeregt wurde die Diskussion größtenteils durch "manniac" (ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken)

axel
Oberhitze-Fan
Beiträge: 185
Registriert: Di 6. Mär 2018, 12:47
Wohnort: Griesheim
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von axel » Do 17. Mai 2018, 14:30

Und warum wurde dann gerade auch mein Beitrag gelöscht - ohne vorherige PN an mich? Ich hatte doch gerade den Vorschlag gemacht, die kompletten Beiträge wg. der dort für den ein oder anderen interessanten Inhalte in den Kaffeeklatsch zu verschieben...

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von DeLorean » Do 17. Mai 2018, 14:30

Weil auch Du hier nicht off topic posten sollst.

Weitere Postings zum Thema "manniac" habe ich hierin viewtopic.php?f=18&t=446 verschoben.

Haltet Euch hier im Thread bitte halbwegs ans Topic.

Das Topic hier sperre ich jetzt erstmal bis maximal morgen... vielleicht versteht dann auch der letzte dass das Thema manniac und das drumherum hier im Thread nichts verloren hat.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
Griller_2017
Oberhitze-Fan
Beiträge: 189
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 12:55
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von Griller_2017 » Do 17. Mai 2018, 14:42

Marty McFly hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 14:25
also ich fasse noch mal den Stand laienhaft zusammen:
Danke Marty für die Zusammenfassung der gelöschten Erkenntnisse.

Benutzeravatar
licht77
Oberhitze-Fan
Beiträge: 212
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 19:54
Wohnort: Steakhouse
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von licht77 » Do 17. Mai 2018, 15:00

Gerne helfe ich dir konstruktiv bei der Zusammenfassung:
Marty McFly hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 14:25
also ich fasse noch mal den Stand laienhaft zusammen:

Optimierungen können an verschiedenen Stellen erfolgen
1. Düse und Druck
-dient dem besseren Mischungsverhältnis soweit mir bekannt
Richtig - das war aber schon damals im GSV ein alter Hut und haben wir in diesem Thread hier nochmal erklärt: viewtopic.php?f=3&t=43
Irgendwo hatte ich auch mal ein Video gepostet, wobei das "Feeling" - die Sinneseindrücke über Geräusch, Farbe der Flammen/Aura die Messungen des Thermometers fast schon überflüssig machen: man "merkt" den Unterschied sehr deutlich. Wer es probiert hat, wirft den Taschenrechner weg.
Marty McFly hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 14:25
2. Brenner mit einer spez. Faserplatte von der Brennerplatte entkoppeln
-je niedriger die BrennerGehäuse Temp. (120-140°C) desto besser der Lambda Wert --CO Wert sinkt
Nette Idee - kann ja gerne mal wer versuchen und dann melden, was es bringt. Interessant wäre, ob zb. die Warmhaltefunktion dann noch was bringt... Das vermutlich einzig verbleibende Ziel "CO-Wert" hatten wir ebenfalls schon oft diskutiert und die einhellige Meinung war: Indoor - nein, wer ein Indoor Grill entwickeln möchte soll das aber gerne tun - eine teure "Umkonstruktion" des OHG war aber nicht gewünscht.
Marty McFly hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 14:25
3. Abgas mit einem versteckten Kamin hinter der Front abführen
verbessert Punkt 2 vermuttlich
Richtig - aber auch das ist ein ewig alter Hut aus dem anderen Forum - ich hatte dazu etliche Renderings und Varianten vorgestellt was aber niemand wirklich aufgegriffen hatte. Wir kamen zur Erkenntnis:
Vorteil: Front bleibt sauberer, weil die Aura dann eben hinter der Frontplatte hochwabert, evtl. weniger CO -> siehe Indoor Diskussion bei Punkt 2.
Nachteil: "teurer", "bringt nicht mehr Temperatur weil wohin will man noch bei 1200 Grad", eher kühler weil weniger Hitze gestaut wird (ja schon klar, IR Strahlung etc...)

So weit der Stand der Dinge - Zitate und Belege im Zweifel bitte selber zusammensuchen. :)

PS: Wäre nett, wenn wir uns wieder auf konstruktive Dinge konzentrieren würden - will heissen:
1. Ziele gemeinsam diskutieren und definieren
2. Umsetzungen offen und nicht im Geheimen planen und realisieren
3.Informationen und Ergebnisse allen zugänglich machen - "Sharing is caring!" :)
4. gutes Fleisch grillen
Dateianhänge
kamin.PNG
kamin.PNG (268.36 KiB) 2258 mal betrachtet
kamin2.PNG
kamin2.PNG (171.69 KiB) 2258 mal betrachtet
Kamin3.PNG
Kamin3.PNG (371.55 KiB) 2258 mal betrachtet

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von DeLorean » Do 17. Mai 2018, 15:10

licht77 hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 15:00
Marty McFly hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 14:25
2. Brenner mit einer spez. Faserplatte von der Brennerplatte entkoppeln
-je niedriger die BrennerGehäuse Temp. (120-140°C) desto besser der Lambda Wert --CO Wert sinkt
Nette Idee - kann ja gerne mal wer versuchen und dann melden, was es bringt. Interessant wäre, ob zb. die Warmhaltefunktion dann noch was bringt...
Genau den Gedanken bezüglich nicht mehr gegebener Warmhaltefunktion auf dem Grill hatte ich bei den hier kolportierten 40 Grad Brennergehäusetemperatur ja auch schon geäußert.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Corbinius

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von Corbinius » Do 17. Mai 2018, 22:11

Ob hier konstruktiv noch irgend etwas weiter gehen wird ist wohl zweifelhaft, die führenden Köpfe des Volks-OHG sind wohl weg?!

Benutzeravatar
licht77
Oberhitze-Fan
Beiträge: 212
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 19:54
Wohnort: Steakhouse
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von licht77 » Do 17. Mai 2018, 22:53

Corbinius hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 22:11
Ob hier konstruktiv noch irgend etwas weiter gehen wird ist wohl zweifelhaft, die führenden Köpfe des Volks-OHG sind wohl weg?!
Du hast zu 100% recht: Niemand von den Verbliebenden hat je CAD gezeichnet, Ideen und Umsetzungen beigesteuert oder sonst was geleistet. Das Beste wird wohl sein, wenn man erstmal rumjammert, nochmal draufhaut, negative Stimmung verbreitet und vielleicht noch das Internet löscht.

:lol

Aber so ganz ernst kannst deine identischen 2 Posts ja nicht meinen - sonst hättest dich ja nicht extra registriert oder? :-)

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von fotomari » Do 17. Mai 2018, 23:55

Jetzt habe ich die Schn... voll!

Mannometer!
Nu nehmt doch alle mal Eure MACHO- bzw. ALPHA-TIER-GEHABE etwas zurück und denkt an die Leute, die einen OHG bauen wollen!!!
Was sollen denn diese Theater auf dem Rücken der User, inzwischen über 600 - in der kurzen Zeit.
Der GSV lacht sich ins Fäustchen! Und hier geht alles den Bach runter, weil erwachsene Männer (sollte man meinen) sich wie Kindergartenkinder benehmen!
DAS IST DOCH SCHEISSE!

Marita

Vielleicht gebt ihr Euren Frauen das Ganze mal zu lesen, die richten Euch den Kopf wieder gerade!
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Corbinius

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von Corbinius » Fr 18. Mai 2018, 07:06

licht77 hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 22:53
Corbinius hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 22:11
Ob hier konstruktiv noch irgend etwas weiter gehen wird ist wohl zweifelhaft, die führenden Köpfe des Volks-OHG sind wohl weg?!
Du hast zu 100% recht: Niemand von den Verbliebenden hat je CAD gezeichnet, Ideen und Umsetzungen beigesteuert oder sonst was geleistet. Das Beste wird wohl sein, wenn man erstmal rumjammert, nochmal draufhaut, negative Stimmung verbreitet und vielleicht noch das Internet löscht.

:lol

Aber so ganz ernst kannst deine identischen 2 Posts ja nicht meinen - sonst hättest dich ja nicht extra registriert oder? :-)
Doch, sehr ernst sogar!
Gibt vielleicht auch Leute aus der allerersten SB, die hier nur still mit gelesen haben bisher...

tubu
Oberhitze-Fan
Beiträge: 467
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:04
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von tubu » Fr 18. Mai 2018, 07:55

Corbinius hat geschrieben:
Fr 18. Mai 2018, 07:06

Doch, sehr ernst sogar!
Gibt vielleicht auch Leute aus der allerersten SB, die hier nur still mit gelesen haben bisher...
Dafür hast du aber mit deinen zwei ersten Beiträgen gut zur Stimmung beigetragen. :clap
Grüße aus Oberbayern
Thomas

Single und Twin OHG V1 2017 - El Fuego Portland - Santos Eden 510 - Santos Eden 100 - Klarstein Quickstick

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brenner thermisch entkoppeln?

Beitrag von DeLorean » Fr 18. Mai 2018, 08:45

Corbinius hat geschrieben:
Fr 18. Mai 2018, 07:06
Doch, sehr ernst sogar! Gibt vielleicht auch Leute aus der allerersten SB, die hier nur still mit gelesen haben bisher...
Ah ja... stiller Mitleser der sich nur anmeldet um rumzustänkern :bravo:

Nur mal so nebenbei: Marty McFly der ebenso beteiligt war und coolio, auf dessen Ursprungsdesign die Weiterentwicklung bis zum heutigen Stand erfolgte sind nach wie vor hier vertreten.

Da Du offensichtlich nur rumstänkern willst und ich eher vermute dass es sich bei Dir um ein Pseudo vom gekickten Rebellchen handelt darfst Du Dir das Forum ab sofort wieder von außen betrachte.

Leute die hier nur stänkern wollen brauchen wir hier nicht.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Antworten

Zurück zu „Gehäuse-Konstruktion“