Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von fotomari » Di 29. Mai 2018, 13:06

Das kann gut sein, aber bei der Nov.SB waren dann schon längere Schrauben und 12 Unterlegscheiben dabei. . .
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von DeLorean » Di 29. Mai 2018, 13:26

Ich schätze mal die sind dann 20-25mm lang, da Jogi für die ohne zusätzliche Mutter 12mm angibt.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

didi90

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von didi90 » Di 29. Mai 2018, 16:49

Hallo zusammen,

hier endlich das Zusammenbau Video



Gruß
Dieter

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von fotomari » Di 29. Mai 2018, 16:58

@@didi90
Sehr schönes Video! Das habe ich sogar verstanden, super gemacht! :clap :clap :clap :bravo: :cheers:
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von DeLorean » Di 29. Mai 2018, 17:28

Sehr schön umgesetzt @didi90 :bravo:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von fotomari » Di 29. Mai 2018, 17:46

Vom Boden (Rändelmutter) bis zum Boden des OHG sind es bei meinem Single 2,5cm. Bis zum Kopf der Schraube oben 3cm.
Zwischen Boden des OHG und dem Leitblech für den Spitzschutz liegen 3 Unterlegscheiben.
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 239
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von marc » Di 29. Mai 2018, 22:34

Habe mir das mit der Nivellierung mal angeschaut.
Da sollten doch dann aber zwei Konzernmüttern rein? Eine zum verschrauben des spritzschutzes und eine zum Kontern des Stellfußes?
Ich verschraube meine stellfüße auch nur mit Schraubensicherung, da ich auf die lockeren Schrauben gerne verzichte.

Wie ist das bei euch in der Praxis? Wie oft wird eine Nivealierung überhaupt gebraucht?

Benutzeravatar
OHG-SCL
Oberhitze-Fan
Beiträge: 50
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:49
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von OHG-SCL » Mi 30. Mai 2018, 00:23

marc hat geschrieben:
Di 29. Mai 2018, 22:34
Habe mir das mit der Nivellierung mal angeschaut.
Da sollten doch dann aber zwei Konzernmüttern rein? Eine zum verschrauben des spritzschutzes und eine zum Kontern des Stellfußes?
Ich verschraube meine stellfüße auch nur mit Schraubensicherung, da ich auf die lockeren Schrauben gerne verzichte.

Wie ist das bei euch in der Praxis? Wie oft wird eine Nivealierung überhaupt gebraucht?
Nie :lol

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von DeLorean » Mi 30. Mai 2018, 07:55

marc hat geschrieben:
Di 29. Mai 2018, 22:34
Wie ist das bei euch in der Praxis? Wie oft wird eine Nivealierung überhaupt gebraucht?
Wenn man ne gerade Fläche hat auf welcher der OHG steht braucht man die natürlich nicht.

Andererseits... haben ist besser als brauchen :)
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Rmb38

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von Rmb38 » Mi 30. Mai 2018, 16:52

Werte Foristi!

Nachdem ich ja nun auch ein Twin besitze und dadurch erstmalig realen Kontakt mit dem Gerät hatte, vielleicht ein, zwei Worte an die, denen es ähnlich geht wie mir:

1. Das einsetzen der Brennerplatte war echt schwer. Grund hierfür war, dass meine Bodenplatte eine leichte Wölbung hatte. Die Passungen passten dann halt nicht mehr...

Daher am besten die Bodenplatte peinlich genau begradigen.

2. Ich hatte zuerst die Füße montiert. Fehler - man kommt dann an die Spannstifte nicht dran. Besser erst einschlagen und Füße zum Schluss.

3. Die Gasventile habe ich erst ganz zum Schluss montiert, weil ich mir dachte, erst das Grobe und die empfindlichen Bauteile am Ende. Problem: Die Halterungen für die Piezos sind ein paar mm zu nah am Ventilblock, so dass zum Ende hin kein Drehen mehr möglich ist.

_Falls_ mal eine Überarbeitung geplant ist, könnte man die Halter ja leicht verschieben, damit z.B. ein Düsentausch einfacher ist.

4. Zwei Spannhülsen musste ich Überkopf einschlagen, weil da die Brenner im Weg sind. Ist vielleicht auch für eine Fortentwicklung interessant.

Grüße

Benutzeravatar
Griller_2017
Oberhitze-Fan
Beiträge: 189
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 12:55
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von Griller_2017 » Mi 30. Mai 2018, 17:12

Rmb38 hat geschrieben:
Mi 30. Mai 2018, 16:52
3. Die Gasventile habe ich erst ganz zum Schluss montiert, weil ich mir dachte, erst das Grobe und die empfindlichen Bauteile am Ende. Problem: Die Halterungen für die Piezos sind ein paar mm zu nah am Ventilblock, so dass zum Ende hin kein Drehen mehr möglich ist.
Ja, den Fehler habe ich auch gemacht. Die Gasventile montiert man am besten VOR der Haube und schraubt sie soweit wie möglich ein.

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von DeLorean » Mi 30. Mai 2018, 17:20

Ich meine mich zu erinnern dass es mit den Federdingern anstatt den Spannhülsen leichter war wenn man erst die Füße montiert... ist aber auch schon >6 Monate her und ich bin alt :lol
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 239
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von marc » Mi 30. Mai 2018, 17:21

Die spannstifte drücke ich immer mit einer Zange ein.
Ich montiere zuerst die Füße an die bodenlosere, dann Wände, Rückseite und Brennerplatte. Spannstifte in die Brennerplatte. Brenner montiere ich dann komplett mit Ventil usw, anschließend die Haube drauf, an welche vorher die Griffe gebaut wurden. Dann piezo reinhauen und zum Schluss die Front dran und die spannhülsen wieder mit einer Rohrzange einpressen.

Und schon ist der Twin aufgebaut :lol

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von DeLorean » Mi 30. Mai 2018, 17:24

Das Aufbauvideo habe ich jetzt in das Eröffnungsposting eingebettet.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
licht77
Oberhitze-Fan
Beiträge: 212
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 19:54
Wohnort: Steakhouse
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von licht77 » Mi 30. Mai 2018, 20:27

Hab nachgemessen: ich habe 35mm Schrauben im Einsatz plus eine Kontermutter (siehe Bild weiter vorne)

StephanK2007

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von StephanK2007 » Mo 4. Jun 2018, 21:57

Darf man fragen wo die Spannhülsen rein kommen, hatte den Twin aus der letzten Bestellung von Marc bekommen, da sind doch nur verschraubungsteile bei oder hab ich da etwas übersehen?

Bei den Brennern, wenn ich die Adapterscheibe und die Brennerplatte aufsetze, kommen die Schraubenköpfe nach unten? (also wenn man den OHG vor sich hat von innen noch oben die Schrauben reinstecken und oben am Brenner die Mutter? Oder anders herum?

Benutzeravatar
Steak-Schmied
Oberhitze-Fan
Beiträge: 150
Registriert: Di 6. Feb 2018, 11:30
Wohnort: Ostwestfalen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von Steak-Schmied » Mo 4. Jun 2018, 22:08

StephanK2007 hat geschrieben:
Mo 4. Jun 2018, 21:57
Darf man fragen wo die Spannhülsen rein kommen, hatte den Twin aus der letzten Bestellung von Marc bekommen, da sind doch nur verschraubungsteile bei oder hab ich da etwas übersehen?
Du hast an der Brennerplatte drei Nasen, die hinter der Rückwand rausschauen. In diesen Nasen ist jeweils ein Loch. Durch dieses Loch müssen die ersten drei Hülsen, sie kommen also hinter die Rückwand.
Ebenso befinden sich an der Front zwei Löcher. Hier kommen die letzten beiden Hülsen rein, also unter die Bodenplatte. Danach hält der Brenner und es fällt nichts mehr ab.
Ich habe an den Hülsen ein Ende mit der Zange zusammengedrückt. Dann waren sie leicht konisch und konnten besser eingeführt werden. Dann noch mit dem Holzklotz und dem Hammer reingetrieben und schon saßen sie spack drin. Man kann Sie aber auch wieder rauskloppen.
StephanK2007 hat geschrieben:
Mo 4. Jun 2018, 21:57
Bei den Brennern, wenn ich die Adapterscheibe und die Brennerplatte aufsetze, kommen die Schraubenköpfe nach unten? (also wenn man den OHG vor sich hat von innen noch oben die Schrauben reinstecken und oben am Brenner die Mutter? Oder anders herum?
Ja, die Schraubenköpfe befinden sich im Brennraum. Vergiss nicht den Zündfix. Die abgeschrägte Kante kommt nach vorne. Der Zündfix muss also zusammen mit dem richtigen Brenner eingeschraubt werden. Nach Murphy war es bei mir natürlich der andere. :roll:
Wie rum die Schrauben rein kommen ist für die Funktion egal. Kopf in den Brennraum (Der Kopf der Schrauben, nicht Deiner!) sieht aber besser aus.

StephanK2007

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von StephanK2007 » Di 5. Jun 2018, 06:18

Danke, das schaue ich mal nach, meiner sitzt soooo straff, da fällt eh nix auseinander :lol

LordStockholm

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von LordStockholm » Mi 6. Jun 2018, 08:48

Ich bekomme die Rückwand einfach nicht in die unteren Laschen montiert. Das Blech ist etwas gebogen! Geradebiegen hat nichts geholfen - sollte man mit der Gummihammermethode nachhelfen oder wie habt ihr das gemacht?

creal
Oberhitze-Fan
Beiträge: 18
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:28
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von creal » Mi 6. Jun 2018, 09:20

LordStockholm hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 08:48
Ich bekomme die Rückwand einfach nicht in die unteren Laschen montiert. Das Blech ist etwas gebogen! Geradebiegen hat nichts geholfen - sollte man mit der Gummihammermethode nachhelfen oder wie habt ihr das gemacht?
Also ich musste bei mir auch mit Hammer und Holzstück nachhelfen :roll: Aber er hat es überlebt und arbeitet wie er soll :lol

Benutzeravatar
Steak-Schmied
Oberhitze-Fan
Beiträge: 150
Registriert: Di 6. Feb 2018, 11:30
Wohnort: Ostwestfalen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von Steak-Schmied » Mi 6. Jun 2018, 09:40

LordStockholm hat geschrieben:
Mi 6. Jun 2018, 08:48
Ich bekomme die Rückwand einfach nicht in die unteren Laschen montiert. Das Blech ist etwas gebogen! Geradebiegen hat nichts geholfen - sollte man mit der Gummihammermethode nachhelfen oder wie habt ihr das gemacht?
Das Blech mit Holz, Hammer und Gefühl zur Mitarbeiter überreden. Die meisten Bleche gingen nach dem Ausrichten fast ohne Hilfe rein, etwas Verhandlung mit dem Hammer musste aber doch sein. Vor allem kurz vor der Endposition wird es oft schwieriger. Solange Du nicht den Vorschlaghammer nimmst, sollte das aber kein Problem sein.

Benutzeravatar
Christian-B
Oberhitze-Fan
Beiträge: 123
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 12:33
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von Christian-B » Mi 6. Jun 2018, 10:43

Ich habe damals, bei meinem Grill alle Schnittflächen, leicht mit einer kleinen Feile entgratet.
Vor dem Entgraten ließen sich viele Teile auch nur sehr mühsam zusammenstecken.
Viele Grüße
Christian

LordStockholm

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von LordStockholm » Mi 6. Jun 2018, 15:07

Solange Du nicht den Vorschlaghammer nimmst, sollte das aber kein Problem sein.
Bei der Materialstärke könnte auch ein Vorschlaghammer angebracht sein :rockout: :whip:

Ich probier es aber erstmal ein wenig einfühlsamer :crying:

Marty McFly
Oberhitze-Fan
Beiträge: 449
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von Marty McFly » Mi 6. Jun 2018, 18:05

Alle Teile die ich bisher in der Hand hatte konnten zumindest mit normalem Kraftaufwand zusammen gesteckt werden (2 Bleche in vielen Jahren waren falsch gelasert).
Man sollte natürlich immer schauen dass nix verkantet und die anderen Teile zuvor auch in der normalen Endposition sind. Ansonsten entweder GummiHammer, besser lasern lassen, nachfeilen, etc.

Wenn Teile wirklich nicht passen, dann ist etwas schief gelaufen. Lieber immer erst 2x gucken bevor man sich danach ärgert...

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Anleitung zum Zusammenbau des OHG

Beitrag von fotomari » Mi 6. Jun 2018, 19:12

Ich habe meinen Single alleine zusammengebaut. Die zu biegenden Teile habe ich per Hand gebogen, die grösseren habe ich auf den Fußboden gestellt und dann per Hand gebogen. Die Führungsschienen für die Roste wollten auch nicht beim ersten Mal fest halten, da habe ich sie aber einfach etwas nach unten gebogen, hat gepasst. Ich habe für nichts einen Hammer gebraucht, ging alles wunderbar zusammenzustecken. Einzig beim Anheizen war ein Teil nicht genug zusammengeschraubt, so dass der OHG nicht anblieb. war dann aber auch schnell behoben. :D
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Antworten

Zurück zu „Gehäuse-Konstruktion“