Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Dr. Brown

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Dr. Brown »

Bei deiner Idee müsste man die Front, Schienen und eventuell die (Rückwand und Seitenteile wie @sergej es vorgeschlagen hat) wo man einen Splint setzen kann tauschen.
Zum Nachrüsten ist das also keine günstige alternative. Aber für eine Neuauflage sicher nicht schlecht.

Ein weiteres Problem sind die Mindestmasse.
Die Löcher und Ausschnitte müssen mindestens so viel Material drum herum haben wie das Blech selbst dick ist.
Müsste ich erst mal im CAD zeichnen und gucken ob das dann nicht zu wuchtig aussieht.
1518887449447-2020928304.jpg
1518887449447-2020928304.jpg (126.44 KiB) 2197 mal betrachtet

Benutzeravatar
Seppel
Oberhitze-Fan
Beiträge: 15
Registriert: So 11. Feb 2018, 09:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Seppel »

Hallo,
kann mir jemand beim kanten der Heber behilflich sein?
Ich bräuchte mal eine grobe Skizze der Biegekontur.
Oder die Maße von vorne gemessen ala:1. Biegung nach XX mm xx Grad und 2. Biegung nach xx mm
Danke.
Gruß
Seppel

Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 391
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Soulflyer »

Dr. Brown hat geschrieben:
Do 22. Feb 2018, 01:01
Bei deiner Idee müsste man die Front, Schienen und eventuell die (Rückwand und Seitenteile wie @sergej es vorgeschlagen hat) wo man einen Splint setzen kann tauschen.
Zum Nachrüsten ist das also keine günstige alternative. Aber für eine Neuauflage sicher nicht schlecht.

Ein weiteres Problem sind die Mindestmasse.
Die Löcher und Ausschnitte müssen mindestens so viel Material drum herum haben wie das Blech selbst dick ist.
Müsste ich erst mal im CAD zeichnen und gucken ob das dann nicht zu wuchtig aussieht.
1518887449447-2020928304.jpg
hatte das auch eher für eine neuauflage angedacht :)
wahrscheinlich gibt es eh bald so schöne neue sachen das ich einen neuen brauche :lol:

Marty McFly
Oberhitze-Fan
Beiträge: 449
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Marty McFly »

Wäre es nicht einfacher dann Schienen zum einhängen in die Seite zu machen?

2x gekantet, meinetwegen "nur" aus 2mm V2A, 3mm "Futter" und gesichert mit je 4-6 Splinten (zwecks Nachrüstung und damit nix ausgehängt werden kann...)

Die Stege und Löcher in der Seiten Wand dürfen dann nur nicht den Seiten Tischen kollidieren.

Die Einhänger in der Front kann mann wegflexen oder event. wenn deckungsgleich sogar stehen lassen.

Neuauflage hätte dann z.B. 6 weitere "Rechteck-Schlitze" in den Seitenteilen und Nachrüster müssen 10mm Löcher bohren.
0732494F-A422-4348-B09E-14A40768F0B6.jpeg
so bleibt die Front clean...

Schliti

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Schliti »

....hm ;) warum Splinte, Warum nicht einfach einhängen? das Stecksystem wie im Ganzen OHG verwendet ist...
Ok, Langlöcher in 3mm Blech schneiden wird nicht so einfach sein, müsste mit einer Stichsäge relativ sauber .....hm
Irgendwie entfernen wir uns wieder vom Ziel. :roll:

Ich würde sehr ungerne die Front mit der Flex...
und wenn in den Hacken keine Schienen drin hängen, dann sieht es auch komisch aus.

Ich finde deine letzte Idee, nur mit einem tieferen Wiederhacken am besten, und ein kleiner 2 mm Spalt hinten ist immer noch 1000x besser als die Front zu verunstalten. Meinetwegen kann hinten mit Splinten gesichert werden um den Spalt so klein wie möglich zu halten...
Die Schienenhacken im Frontblech geben dem OHG sein Charakter und müssen erhalten bleiben :!:
Ohne wird dieser wie alle anderen OHGs aussehen und das währe zu schade :cry:

Jens

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Jens »

Moin Männers,
ich brauche (zwei-)mal eure Hilfe.

1. Problem: Wie müssen die Schienen eingesetzt werden?Würde mich über Fotos wahnsinnig freuen! ;) Irgendwie passt das bei mir alles nicht so... :(

2. Problem: Bei Wiederanbau des Gasreglers steht das Ding schief oder locker...Beides doof...

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schliti

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Schliti »

Jens hat geschrieben:
Fr 23. Feb 2018, 20:39
Moin Männers,
ich brauche (zwei-)mal eure Hilfe.

1. Problem: Wie müssen die Schienen eingesetzt werden?Würde mich über Fotos wahnsinnig freuen! ;) Irgendwie passt das bei mir alles nicht so... :(

2. Problem: Bei Wiederanbau des Gasreglers steht das Ding schief oder locker...Beides doof...

Vielen Dank für eure Hilfe!
hier lesen :!:

viewtopic.php?f=3&t=6

Was steht schief /locker?
Hast du Fotos?

Schienen von hinten einführen 8-) (eventuell entgraten, wenn nicht in die Löcher passen :!: )

Guckst du hier

Zuletzt geändert von Schliti am Fr 23. Feb 2018, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Dr. Brown

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Dr. Brown »

Schliti hat geschrieben:
Fr 23. Feb 2018, 21:19
Jens hat geschrieben:
Fr 23. Feb 2018, 20:39
Moin Männers,
ich brauche (zwei-)mal eure Hilfe.

1. Problem: Wie müssen die Schienen eingesetzt werden?Würde mich über Fotos wahnsinnig freuen! ;) Irgendwie passt das bei mir alles nicht so... :(

2. Problem: Bei Wiederanbau des Gasreglers steht das Ding schief oder locker...Beides doof...

Vielen Dank für eure Hilfe!
hier lesen :!:

viewtopic.php?f=3&t=6

Was steht schief /locker?
Hast du Fotos?
Das Ventil..
Er weiß nicht wie man die Kontermutter nutzt

Schliti

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Schliti »

...krass :shock:

Bitte Fotos, damit wir dir helfen können

Jens

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Jens »

Die Schienen von hinten einführen war ein guter Vorschlag! :oops:

Völlig übersehen im Video (und das, obwohl ich es gefühlte 83x gesehen habe.
Welche Kontermutter?
Dateianhänge
65A8263D-9E89-418F-BEFF-2C3E42DC0A77.jpeg

Strickland

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Strickland »

Jens hat geschrieben:
Sa 24. Feb 2018, 19:04
Welche Kontermutter?
Bild 172.jpg
Bild 172.jpg (30.16 KiB) 1973 mal betrachtet

Jens

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Jens »

Oh Mann, wie dämlich von mir! :shock:

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2144
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 726 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von DeLorean »

Und um die zu greifen hat der Rostheber ja extra die passenden "Ausbuchtung" :D
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Dr. Brown

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Dr. Brown »

Letchon Baboy hat geschrieben:
Di 20. Feb 2018, 20:20
Hier ein paar Fotos vom Flamestation Messestand.Auf einem Bild ist die Abtrennung in zwei Singles zu sehen,komisch ist mir dort gar nicht aufgefallen.
Hier noch mehr Bilder von dem Teil
D52F15BE-5298-4499-8CE0-85E5728B91EB.jpeg
D52F15BE-5298-4499-8CE0-85E5728B91EB.jpeg (76.58 KiB) 1910 mal betrachtet
6C8B2CFD-961A-4BA8-8D10-7BEE8DEE1D1F.jpeg
6C8B2CFD-961A-4BA8-8D10-7BEE8DEE1D1F.jpeg (71.71 KiB) 1910 mal betrachtet
093906C2-1B44-4D29-8C79-833B0DF26942.jpeg
093906C2-1B44-4D29-8C79-833B0DF26942.jpeg (91.67 KiB) 1910 mal betrachtet

Benutzeravatar
Christian-B
Oberhitze-Fan
Beiträge: 129
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 12:33
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Christian-B »

Ich muss gestehen, damals, im alten Forum habe ich mir genau so eine Teilung gewünscht und für den Twin vorgeschlagen.
Natürlich waren alle sofort "begeistert" :lol:
Aus heutiger Sicht und nach vielen Vergrillungen mit dem Twin habe ich das kein einziges mal vermisst.
Viele Grüße
Christian

Letchon Baboy

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Letchon Baboy »

Ich hab schon einen Single,möchte mir aber noch den Twin aus der SB holen.Falls ich einen von der Limited Edition ergattern kann :D
(Sind die eigentlich nummeriert?Werden vielleicht noch wertvoll) Dann macht für mich die Abtrennung auch keinen Sinn mehr,bei kleinen Steaks nütze ich halt den Single.

Marty McFly
Oberhitze-Fan
Beiträge: 449
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Marty McFly »

Die Teilung ist schwierig weil der Mittelsteg ja nicht nur 0,5mm ist. Somit passen weder GN1/4 oder Single Roste so einfach rein...
dafür muss dann der OHG komplett undesigned werden... sie Flamstation, die GN1/4 lassen sich nur ganz unten einschieben. Oben nur vermutlich schmälere Roste.

Letchon Baboy

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Letchon Baboy »

Dann macht diese Konstruktion nur Sinn für Leute die keine Single Roste haben,schwierig wirds wenn man gn 1/4 Schalen verwenden möchte.

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 599
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von fotomari »

Es wurde doch bereits mehrfach erwähnt, dass man ggf. nur einen Brenner anmacht, wenn eben nicht die ganze Fläche benötigt wird. Das sollte dann doch eigentlich reichen?
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
resolutezeus
Oberhitze-Fan
Beiträge: 332
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:43
Wohnort: Kaarst
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von resolutezeus »

fotomari hat geschrieben:
So 25. Feb 2018, 16:18
Es wurde doch bereits mehrfach erwähnt, dass man ggf. nur einen Brenner anmacht, wenn eben nicht die ganze Fläche benötigt wird. Das sollte dann doch eigentlich reichen?
Ist für mich auch nicht schlüssig warum man den Twin abtrennen sollte. Ich mache auch häufig nur einen Brenner an, wenn mehr nicht benötigt wird. Das ist ja der Vorteil beim Twin....
Viele Grüße

Robert

WeGrill Young 3; Twin OHG; Single OHG; Weber Spirit S-320 GBS; Weber One-Touch Premium 57cm; GasWok Hockerkocher 7 KW; Caso VC100; Anova Precision Cooker; Melissa Sous Vide Stick; 9ft Dutch Oven

knipserle

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von knipserle »

IMG_E1547[1].JPG
IMG_E1547[1].JPG (400.45 KiB) 1813 mal betrachtet
Hier mal mein Vorschlag für die Schienen.
Ich mach bei mir allerdings gebogene rein.
Sieht Besser aus, Front ist einfacher, und ein und aushängen geht auch einfacher . Und preislich tut sich da fast nichts.
Gruß Götz
Schiene.dok.docx
(168.57 KiB) 44-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
hoppelstaedt
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 326
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:37
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von hoppelstaedt »

Moin,
Ich hab mal eine Frage zu den Transportgriffen, die ja eigentlich keine sein sollen. Welche sollte man da verwenden?
Ich habe zu Art und Quelle noch nichts gelesen, weiß aber aus dem "verbotenen Thread", dass es Favoriten gibt.
Bratwurst wenden du musst :!:
Dunkle Seite schon zu sehen ist :!:


Gruß Andreas

mattmaster88
Oberhitze-Fan
Beiträge: 89
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:45
Wohnort: Worms
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von mattmaster88 »

werden die geplanten Apps wie Grilkspiess/ Schaschlik etc. so designed, dass sie in single und twin verwendbar sind? Oder sollte man sich Sicherheitshalber beide zu legen? 😁

Räuchersepp

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von Räuchersepp »

mattmaster88 hat geschrieben:
Mo 26. Feb 2018, 11:13
werden die geplanten Apps wie Grilkspiess/ Schaschlik etc. so designed, dass sie in single und twin verwendbar sind? Oder sollte man sich Sicherheitshalber beide zu legen? 😁
Gute Frage!
Also ich für meinen Teil finde das ist ein gutes Argument um sich beide Versionen zu gönnen :)

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2144
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 726 Mal
Kontaktdaten:

Re: Laberthread rund ums Thema Konstruktion

Beitrag von DeLorean »

Wenn man nicht davon ausgeht mal beide gleichzeitig zu benötigen dann sollte der Twin ausreichen, denn es wird wohl keine App für den Single geben welche es nicht auch für den Twin geben wird.

Wenn ich der Meinung wäre ein Twin wäre mal zu wenig würde ich halt x Twins anschaffen.

Schlussendlich finde ich den Single nur interessant wenn man keinen Platz für nen Twin hat.

Warum ? Ganz einfach... das weniger an Preis steht nicht in Relation zum weniger an Platz/Einsatzmöglichkeit.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Antworten

Zurück zu „Gehäuse-Konstruktion“