Verschiedene Brenner für den OHG

knipserle

Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von knipserle » Mo 12. Feb 2018, 13:12

Momentan verbaue ich wie fast alle den Rothenberger ECO Brenner bei meinen OHG´s.
Ich hab jetzt mal den Meltem Brenner, der momentan auch für ca. 25 € angeboten wird, besetllt und will den testen im Vergleich zum Rothenberger .
Vorteile: Brenner muss nicht umgebaut werden, Zwischenflansch an der Brennerplatte entfällt.
Gehaüse verzinkt, kein Lack mehr am Brenner.
NAchteil kein Zubehör dabei . und daher deutlich teurer, bzw man kann gleich auf eine Festverrohrung umbauen.
Problöem hab ich momentan nur ein vernünftiges regelventil zu finden.
Hat mir da jemand einen Tipp ?

Gruß Götz

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von DeLorean » Mo 12. Feb 2018, 13:33

knipserle hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 13:12
Ich hab jetzt mal den Meltem Brenner, der momentan auch für ca. 25 € angeboten wird, besetllt und will den testen im Vergleich zum Rothenberger .
Uiii... war der nicht mal viel teurer ? Und hab ich das richtig in Erinnerung dass der ne Lebensmittel-Zulassung hat ? Das würde ja einigen Kritikern ziemlich den Wind aus den Segeln nehmen.
Nachteil kein Zubehör dabei .
Naja... die Schläuche und Druckminderer welche beim Rothenberger dabei sind nutzden, denke ich, doch auch die wenigsten.
Problöem hab ich momentan nur ein vernünftiges regelventil zu finden.
Der wird ganz ohne geliefert - also nur Brennergehäuse mit Platten ? :o Dann hat Meltem aber doch sicher auch Regelventile im Programm !?
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Dr. Brown

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von Dr. Brown » Mo 12. Feb 2018, 13:39

Nein habe die nicht (mir nicht bekannt).
Die Teile kommen regulär in ein Döner Gerät und werden intern mit Kupferrohren verbunden.
Ein neues Ventil mir Adapter und Co könnte am Ende fast so viel kosten wie ein ganzer Rothenberg Brenner mit Ventil. :-(
Das macht dann aus einem Schnäppchen ein doch relativ teures unterfangen

d0m1

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von d0m1 » Mo 12. Feb 2018, 13:48

Warum dann überhaupt den Rothenberger mit einem anderen Gasbetriebenen Brenner tauschen? Never change a Running System :-P

Was m.E. noch interessant werden könnte, wäre ein passender Brenner Bzw ein passendes Infrarot-Brennelement für den e-Betrieb.
Im GSV-Thread war ja schonmal vereinzelt zu lesen, dass Indoor-Betrieb gewünscht sei - mit einem e-Brenner sicherlich darstellbar. Allerdings wird das wohl kaum in einem ähnlichen Preissegment möglich werden...

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von DeLorean » Mo 12. Feb 2018, 14:04

Nunja... das Problem bei den Stromern wie dem Asteos usw. ist ja nun das man in der Regel nur Steckdosen mit 230V und maximal 16A (= maximale Leistungsaufnahme am Gerät von 3.680 Watt) zur Verfügung hat. Damit wird man wohl kaum 800+ Grad erreichen. Schon gar nicht wenn es dann auch noch ein twin sein soll.

Wenn es sowas für 400V gäbe könnte das schon eher was werden.

Damit bekommt man wohl zum einen die 800 Grad nicht hin und zum anderen würde ich in den meisten Häusern auch eher nicht die theoretische möglichen 16A ziehen... zumindest bei älteren Gebäuden könnte das zum verschmoren der Hausverkabelung oder gar einem Kabelbrand führen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

knipserle

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von knipserle » Mo 12. Feb 2018, 17:40

Prinzipiell spricht nichts gegen den Rothenberger, auser daß :
Lackiertes Gehäuse gast aus, Lack fällt irgendwann ab, Rostet. HAlter abflexen ,
Umbau aufwändig ( Zerlegen, ausbohren neu abdichten , neue Zwischenplatte anfertigen lassen usw.)
Qualität des Regelventils lässt zu wünschen übrig ( Stichwort zu viel Fett)

Dafür spricht der Preis, die verfügbarkeit und die komplett Ausstattung.

Ich hab jetzt knapp 100 OHG für Kollegen und bekannt gebaut.
Da sind ca. 20 Brenner nicht auf leistung gekommen und ich musste die tauschen bzw. reinigen.
Zudem sieht das Verzinkte Gehäuse schick aus und ich hab wesentlich weniger Aufwand mit den Brennern.
Daher wäre der Meltem zu dem Preis ne Alternative .
Zudem möchte ich eh auf die Verrohrung umstellen.
Mir fehlt jetz nur ein vernünftiger GAsregler.

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 239
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von marc » Mo 12. Feb 2018, 17:48

knipserle hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 17:40
Zudem möchte ich eh auf die Verrohrung umstellen.
Mir fehlt jetz nur ein vernünftiger GAsregler.
Dann würde ja sogar ein Regler reichen oder? Den OHG regelst ja nicht unterschiedlich rechts zu links. So wären die Kosten auch etwas eingedämmt...

Dr. Brown

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von Dr. Brown » Mo 12. Feb 2018, 17:52

vielleicht sollten wir auch hpv Brenner testen
https://www.grillsportverein.de/forum/t ... 3/page-327

d0m1

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von d0m1 » Mo 12. Feb 2018, 20:59

DeLorean hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 14:04
Nunja... das Problem bei den Stromern wie dem Asteos usw. ist ja nun das man in der Regel nur Steckdosen mit 230V und maximal 16A (= maximale Leistungsaufnahme am Gerät von 3.680 Watt) zur Verfügung hat. Damit wird man wohl kaum 800+ Grad erreichen. Schon gar nicht wenn es dann auch noch ein twin sein soll.

Wenn es sowas für 400V gäbe könnte das schon eher was werden.

Damit bekommt man wohl zum einen die 800 Grad nicht hin und zum anderen würde ich in den meisten Häusern auch eher nicht die theoretische möglichen 16A ziehen... zumindest bei älteren Gebäuden könnte das zum verschmoren der Hausverkabelung oder gar einem Kabelbrand führen.
War ja nur ein Vorschlag.

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von DeLorean » Mo 12. Feb 2018, 22:34

Hat doch auch keiner gesagt "laber nicht" oder so ;)

Ich wollte nur aufzeigen warum das nichts taugen kann.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 239
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von marc » Di 13. Feb 2018, 07:22

Was spricht dagegen, nur einen Absperrhahn/Kugelhahn in die Verrohrung einzubauen, und die Regelung über einen einstellbaren Druckminderer zu machen?

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von DeLorean » Di 13. Feb 2018, 08:17

Mir erschließt sich nicht wozu dann der Kugelhahn sein soll ?

Ok... damit ginge das verschließen etwas schneller als mit dem Drehrad der Flasche aber nur dafür würde ich persönlich kein zusätzliches "Glied in die Kette" bauen.

Gibt es solche Absperrhähne überhaupt im Gasbereich ? Wenn ja - und es den Nutzer Glücklich mach... dann kann man das natürlich tun :)
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 391
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von Soulflyer » Di 13. Feb 2018, 08:35

marc hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 07:22
Was spricht dagegen, nur einen Absperrhahn/Kugelhahn in die Verrohrung einzubauen, und die Regelung über einen einstellbaren Druckminderer zu machen?
zum beispiel eine dann noch immer fehlende zündsicherung.

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 239
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von marc » Di 13. Feb 2018, 09:20

DeLorean hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 08:17
Gibt es solche Absperrhähne überhaupt im Gasbereich ? Wenn ja - und es den Nutzer Glücklich mach... dann kann man das natürlich tun :)
https://www.gasprofi24.de/gas-und-techn ... 8/a-10255/
der wäre zb. was für den Twin. Spart man sich dafür das T-Stück, natürlich nicht ganz günstig.

Die Zündsicherung gibt es nur in Verbindung mit einem Ventil sehe ich das richtig?

Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 391
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von Soulflyer » Di 13. Feb 2018, 09:32

nein solche zündsicherungen gibt es auch einzeln.
sieht dann zb so aus
311OZmpj+0L.jpg
311OZmpj+0L.jpg (12.07 KiB) 3623 mal betrachtet
oder so
zuendsicherung-fuer-hk-3030-4040.jpg
zuendsicherung-fuer-hk-3030-4040.jpg (45.44 KiB) 3623 mal betrachtet
ob der ganze aufwand aber sinn macht :?:

Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 391
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von Soulflyer » Di 13. Feb 2018, 10:06


knipserle

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von knipserle » Di 13. Feb 2018, 10:24

Zündsicherung macht nur Sinn mit Ventil
Die sperrt ja den GAszufluss.

Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 391
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von Soulflyer » Di 13. Feb 2018, 10:28

knipserle hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 10:24
Zündsicherung macht nur Sinn mit Ventil
Die sperrt ja den GAszufluss.
das ist ja quatsch man kann sie natürlich auch ohne vetil setzen wenn man nur mit dem reglerdruck arbeitet.

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 239
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von marc » Di 13. Feb 2018, 13:00


Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 391
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von Soulflyer » Di 13. Feb 2018, 13:10

das dürfte mittels 8mm rohr und einer verschraubung g8mm direkt an den brenner passen.

Schliti

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von Schliti » Di 13. Feb 2018, 15:14

Es ist immer noch billiger sich den Rothenberger zu holen, und da den Ventil abzuschrauben... Mit Glück verkauftman noch den Brenner ohne Ventil für 10, oder sogar für 15€... :P

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2122
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von DeLorean » Di 13. Feb 2018, 15:25

Würde das denn an den Meltem-Brennern passen ???
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

knipserle

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von knipserle » Di 13. Feb 2018, 18:19

Wäre auch ne Möglichkeit
Passt aber so nicht direkt . Die gewinde sind unterschiedlich.
Hab mir jetzt zwei Gashähne bestellt.

Ich mach Bilder sobald alles da ist und funktioniert.

Schliti

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von Schliti » Di 13. Feb 2018, 20:06

DeLorean hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 15:25
Würde das denn an den Meltem-Brennern passen ???
Ja, passt ohne viel Aufwand.
Entweder mann besorgt sich ein Reduzierstück von 14x1,5 auf 10x1mm, oder mann schneidet ein M10 Gewinde in die Vorhandene Klemmschraube.
Gewindebohrer M10x1mm sind allerdings viel teurer als die DIN 13 (1,5mm Gewindesteigung bei M10)

Hier so etwas z.B. https://www.esska.de/esska_de_s/Reduzie ... B0QAvD_BwE

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 239
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Verschiedene Brenner für den OHG

Beitrag von marc » Mi 14. Feb 2018, 09:52

knipserle hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 18:19
Wäre auch ne Möglichkeit
Passt aber so nicht direkt . Die gewinde sind unterschiedlich.
Hab mir jetzt zwei Gashähne bestellt.

Ich mach Bilder sobald alles da ist und funktioniert.
Ich bin gespannt!
Einen Piezo kaufst du dann einzeln?

welches Ventil hast du jetzt besorgt?

Antworten

Zurück zu „Gehäuse-Konstruktion“