Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Antworten
Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von DeLorean » Do 26. Jul 2018, 11:29

Gestern gab es bei mir nochmal Flammkuchen.

Wieder mit dem fertigen Boden vom Globus, aber Creme nur aus Schmand, Creme Double, Salz und Pfeffer:
1.jpg

diesmal mit Schinkenscheiben:
2.jpg

dann noch Frühlingszwieben und in Streifen geschnittenen Appenzeller Käse drauf:
3.jpg

Den Twin hatte ich diesmal auf halber Stufe am Gashahn und Stufe 2 von 11 des 25-50mbar Reglers laufen und den Stein so 15 Minuten oben vorgeheizt. Die Oberfläche des Steins hatte dabei eine Temperatur von ca. 350 Grad was optimal war. Den Rost mit dem Stein darauf wie immer auf der 3. Schiene von unten und dann 2x 60 Sekunden (1x um 180 Grad drehen) und ich hatte ein schönes Ergebnis mit nahezu perfektem Ergebnis (ca. 15-30 Sekunden mehr hätten es für den Boden noch sein dürfen):
4.jpg
Saulecker wars :rockout:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Tags:

Benutzeravatar
hoppelstaedt
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:37
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von hoppelstaedt » Sa 28. Jul 2018, 12:59

Das muss ich auch probieren.
Hab bisher keine Erfahrung mit Teig im Twin.
Aber ab dem Herbst beginnt mei Trainingslager, dann sind die Wochenenden nicht mehr für NL verplant.
Bratwurst wenden du musst :!:
Dunkle Seite schon zu sehen ist :!:


Gruß Andreas

steinbeisser
Oberhitze-Fan
Beiträge: 55
Registriert: Di 6. Feb 2018, 14:03
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von steinbeisser » Mo 30. Jul 2018, 14:09

Danke für diese Inspiration,
werde mir jetzt auch endlich einen Pizzastein besorgen und die Flammkuchen ausprobieren, meine Tochter liebt die nämlich sehr!

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von DeLorean » Mo 30. Jul 2018, 14:41

ich wette das Töchterlein wird dann ein Fan vom OHG.

Hier sollte man aber auf jeden Fall mit einem 25-50mbar-Druckregler die Temperatur runter regeln sonst ist das schon knifflig in Sachen Pizza und Flammkuchen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

steinbeisser
Oberhitze-Fan
Beiträge: 55
Registriert: Di 6. Feb 2018, 14:03
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von steinbeisser » Mo 30. Jul 2018, 14:54

30-200mbar Druckregler und 80er Düsen liegen schon hier, ein Grund mehr, die endlich zu montieren😁

OHG liebt sie schon, sowohl Steaks als auch Burger....

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von DeLorean » Mo 30. Jul 2018, 16:07

Gut erzogene Kind :bravo:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
Dudemaster
Oberhitze-Fan
Beiträge: 6
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 20:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von Dudemaster » Di 2. Okt 2018, 21:44

Mein erster Flammkuchen im Beefer
Dateianhänge
IMG_20181001_211252-1984x1488.jpg
IMG_20181001_211252-1984x1488.jpg (421.09 KiB) 403 mal betrachtet
IMG_20181001_210501-2560x1920.jpg
Twin OHG :rockout: :beer

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von DeLorean » Fr 5. Okt 2018, 08:14

Sieht sehr lecker aus... ich hätte nur die Zwiebeln vorher etwas angedünstet.

Verrätst Du uns wie Du bei der Zubereitung vorgegangen bist ?
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

maik1896
Oberhitze-Fan
Beiträge: 33
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 11:44
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von maik1896 » Fr 5. Okt 2018, 11:06

Wo ist denn eigentlich der Vorteil sowas im OHG zu machen? Also im Vergleich zum Backofen.

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 567
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von fotomari » Fr 5. Okt 2018, 12:38

Man spart Strom! :lol
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Robeck
Oberhitze-Fan
Beiträge: 85
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 21:04
Wohnort: Rechtmehring
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von Robeck » Fr 5. Okt 2018, 16:21

Muss ich jetzt auch mal im OHG testen.....

So als Tipp :wink:

https://www.chefkoch.de/rezepte/1107291 ... uchen.html

So ein Flammkuchenteig ist echt nicht mehr als Mehl, Öl, Wasser und Salz.

Schau dir mal die Zutatenliste des Fertigteigs an.... :o
Borniak UW-150, Twin, HBO, Primo Oval XL, Napoleon Travel Q

maik1896
Oberhitze-Fan
Beiträge: 33
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 11:44
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von maik1896 » Sa 6. Okt 2018, 21:55

Robeck hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 16:21
Schau dir mal die Zutatenliste des Fertigteigs an.... :o
Ja? Und dann?

"Ein Erfolgsrezept von Gusto Palatino ist die hervorragende Teig-Grundlage: Die Böden aller Premium-Flammkuchenspezialitäten werden ausschließlich aus Mehl, Wasser, Pflanzenöl und Speisesalz hergestellt."
Quelle: https://www.gusto-palatino.de/internorg ... -palatino/

Robeck
Oberhitze-Fan
Beiträge: 85
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 21:04
Wohnort: Rechtmehring
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von Robeck » So 7. Okt 2018, 21:03

Oh Mann Maik,

wir sind doch hier in einem (zum Teil) Food-Forum. Da gehts meiner Meinung nach darum besser zu werden....bei der Zubereitung von Essen.

Beschäftige dich doch mal mit "Nicht deklarationspflichtigen Zusatzstoffen". Jede Wette, auch in den von Dir verlinkten Teiglingen ist mehr als angegeben drin.

Jetzt zum REWE-Teigling:

Zutaten: WEIZENMEHL, Trinkwasser, pflanzliches Fett (Palm) und pflanzliches Öl (Raps), Speisesalz; Ethylalkohol; WEIZENSTÄRKE; Backtriebmittel: Dinatriumdiphosphat, Natriumhydrogencarbonat; Emulgator: Mono- und Diacetylweinsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren; Lecithin; LAKTOSE; MAGERMILCHPULVER; Säuerungsmittel: Citronensäure, Verdickungsmittel: Guarkernmehl; Hefe.; Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure
Allergenhinweise: Enthält: Glutenhaltiges Getreide und glutenhaltige Getreideerzeugnisse. Milch und Milcherzeugnisse (einschließlich Lactose).


Ääääähm...ICH brauch das echt nicht.

Wobei, man kann damit mit Sicherheit einen guten Flammkuchen zubereiten.

Mal ganz nebenbei....den Plastikmüll brauch ich auch nicht !!!

Jetzt zu meinem Beitrag. Ich wollte nur damit sagen, es es geht auch selbst gemacht. Ohne Müll, komischen Zusatzstoffen und "mit" wenig Arbeit.

Robert
Borniak UW-150, Twin, HBO, Primo Oval XL, Napoleon Travel Q

maik1896
Oberhitze-Fan
Beiträge: 33
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 11:44
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von maik1896 » Mo 8. Okt 2018, 09:25

Da es in diesem Thread um die Teiglinge vom Globus geht, haben die Rewe Teiglinge damit sehr wenig zu tun. :bravo:

Robeck
Oberhitze-Fan
Beiträge: 85
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 21:04
Wohnort: Rechtmehring
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von Robeck » Mo 8. Okt 2018, 11:45

Maik, jetzt wird's mir schön langsam zu blöd.

Bevor man Unsinn schreibt, einfach mal sich schlau machen. Rewe und Globus verkaufen die gleichen Teiglinge.

Das ist mein letzter Beitrag hier.

Übrigens, Deine Beiträge werden ab sofort bei mir nicht mehr angezeigt......
Borniak UW-150, Twin, HBO, Primo Oval XL, Napoleon Travel Q

maik1896
Oberhitze-Fan
Beiträge: 33
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 11:44
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von maik1896 » Mo 8. Okt 2018, 12:54

Mensch. Welch reife Reaktion.
Das stimmt in meinem Fall auf jeden Fall nicht. In meinem Globus Markt gibt es eben Flammkuchenböden die (wie oben geschrieben) nur die Grundzutaten enthalten.

axel
Oberhitze-Fan
Beiträge: 163
Registriert: Di 6. Mär 2018, 12:47
Wohnort: Griesheim
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von axel » Mo 8. Okt 2018, 16:25

Mach am besten mal ein Bild davon und stelle es hier rein.

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von DeLorean » Mo 8. Okt 2018, 17:03

Ach Leute -> jeder wie er mag -> meiner einer arbeitet 50-60 Std/Woche, schmeisst seinen Haushalt alleine und hat daher keinen Bock immer alles selber zu machen.

Was die da rein machen ist mir reichlich egal wenn es mir schmeckt :neener: Die Umwelt will ich auch nicht retten, sonst würde ich keinen 12-Ender mit 5,4l Hubraum fahren ... nach mir die Sintflut, Dürre, Eiszeit oder whatever :mrgreen:

Und warum ich den Flammkuchen im OHG mache ?

a) weil ich es kann
b) weil es weniger Vorheizzeit braucht und endsprechend schneller geht als im Backofen
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 567
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von fotomari » Mo 8. Okt 2018, 18:35

Hallo Leute, haltet mal den Ball flach!
Ich glaube schon, dass es hier viele Anregungen und Rezepte zum Selbstmachen (also ohne Hilfsmittel und Geschmacksverstärker) gibt. Aber ob man nun aus Zeitmangel oder sonst etwas zu Fertigprodukten greift, dafür muss NIEMAND verurteilt werden.

Ich hab neulich mal Pizzateig selbst gemacht. Geschmacklich gut, aber er liess sich kaum "platt" machen. Er zog sich immer wieder zusammen, trotz langer Teigführung. Ein fertiger Teig wird ausgerollt und gut is, schmeckt auch.

Und da man das ja nicht täglich mehrmals macht, denke ich, dass auch die "Schadstoffe", die man zu sich nimmt, sich in Grenzen halten.

Also macht gemeinsam einen Flammkuchen und trinkt ein :beer dazu!
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Robeck
Oberhitze-Fan
Beiträge: 85
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 21:04
Wohnort: Rechtmehring
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von Robeck » Di 9. Okt 2018, 19:18

Ääähm, falls ich damit gemeint bin......ich halte den Ball sehr flach......weil es mir total wurscht ist.

Bloß wenn Unsinn erzählt wird, sag ich was dazu.

Ich hab nie geschrieben, dass der Fertigteig nicht schmeckt. Ich hab auch nie geschrieben, das man das Zeug nicht essen sollte.

Wollte nur eine Anregung geben. Ein Flammkuchenteig ist echt kein Stress.

Jetzt aber......
Borniak UW-150, Twin, HBO, Primo Oval XL, Napoleon Travel Q

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 567
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von fotomari » Di 9. Okt 2018, 21:36

Siehst du, @Robeck, Anregungen sind immer gut! So habe ich Dir aber auch einen weiteren Beitrag entlockt. :clap
Wichtig ist meiner Meinung nach, dass eine Diskussion im Fluss bleibt und nicht ähhh, dann will ich nicht mehr. Eine Diskussion kommt doch nur durch verschiedene Meinungen zustande.
Ich kenne mich mit den verschiedenen Fertigteigen z. B. überhaupt nicht aus. Soll doch jeder kaufen und machen wie er möchte... Aber ebenso gerechtfertigt und wichtig sind auch Beiträge, die auf eine gesunde Zubereitung ohne Zusatzstoffe aufmerksam machen!
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flammkuchen mit Schinken und Appenzeller Käse

Beitrag von DeLorean » Do 11. Okt 2018, 12:59

fotomari hat geschrieben:
Di 9. Okt 2018, 21:36
Aber ebenso gerechtfertigt und wichtig sind auch Beiträge, die auf eine gesunde Zubereitung ohne Zusatzstoffe aufmerksam machen!
Vollkommen korrekt - aber den virtuell erhobenen Zeigefinger brauchts da nicht - ich denke wir sind hier alle erwachsen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Antworten

Zurück zu „Pizza und sonstige Teigfladen“