Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

Moderator: fotomari

Forumsregeln
Bitte vor dem Posten unbedingt die Regeln des Unteforums lesen !
Antworten
Räuchersepp
Oberhitze-Fan
Beiträge: 46
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:03
Wohnort: Bobingen
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

Beitrag von Räuchersepp » Mi 21. Mär 2018, 21:46

20170923_131824-01.jpeg
Portionen
Ergibt ein Hauptgericht für 2-4 Portionen (je nach Beilage)

Zutaten
800-1000g Schweinenacken
1 große Gemüsezwiebel
1 große Paprika
3 Knoblauchzehen
100g Bacon/Frühstücksspeck dünn geschnitten
2-3 EL Rub nach Wahl (z.B. Magic Dust)
3 EL BBQ Sauce (optinal)
100ml Apfelsaft

Utensilien
Kleiner Dutch Oven (DO) mit ca. 1.8l Fassungsvermögen (z.B. Petromax ft3)
11 bzw. 22 Holzkohlebrikkets (je nach Brenndauer)
Alternative Zubereitung auch im Gasgrill ofer Backofen möglich (2-3h bei ca. 180°C)

Zubereitung
Das Fleisch in ca 1cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Rub einreiben. Zwiebeln in Scheiben und Paprika in Streifen schneiden. Den Boden des DO mit Bacon und den Knoblauchzehen auslegen und anschließend Fleisch, Zwiebeln und Paprika abwechselnd hochkant in den Topf schichten. Sollte noch Platz sein evtl. Zwiebeln/Paprika ergänzen. Nach Belieben mit einer BBQ Sauce nach Wahl garnieren und noch einen großzügigen Schuss Apfelsaft zugeben.
20170923_093444-01.jpeg
20170923_100326-01.jpeg
11 Briketts in einem Anzündkamin anfeuern, davon dann 7 auf und 4 unter dem DO platzieren. Ich nutze Profagus Kohle, die glühen über 2 Std. Sollten die Briketts früher ausgehen einfach nochmal nachlegen. Alternativ lässt sich das ganze auch im Backofen oder Gasgrill zubereiten. Dann 2-3 Std. bei ca. 180°C.
20170923_103137-01.jpeg
Das Gericht lässt sich je nach Größe des Topfes beliebig erweitern und je nach Geschmack abändern.

Als Beilage empfehle ich schwäbische Spätze, Bandnudeln oder Vollkornsemmeln.
Zuletzt geändert von DeLorean am Do 22. Mär 2018, 08:24, insgesamt 1-mal geändert.

Husqvarna510
Oberhitze-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 22:33
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

Beitrag von Husqvarna510 » Do 22. Mär 2018, 11:44

Tolles Rezept schon mehrmals gemacht. Als Boden empfehle ich aber geräucherten Rückenspeck, das ist reines Fettgewebe und macht noch etwas mehr Geschmack. :D

Antworten

Zurück zu „Schmorgerichte“