Der "Bachelor" (Kräuterschmand nach Burger Unser)

Moderator: fotomari

Forumsregeln
Bitte vor dem Posten unbedingt die Regeln des Unteforums lesen !
Antworten
LittleLenni
Oberhitze-Fan
Beiträge: 26
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 23:19
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Der "Bachelor" (Kräuterschmand nach Burger Unser)

Beitrag von LittleLenni » Fr 6. Jul 2018, 06:43

Portionen
Die Menge langt meines Erachtens für ca. 20-25 Burger, je nachdem wieviel man verwendet.

Zutaten
300g Schmand (alternativ Crème Fraîche)
Halber Bund Kerbel, fein gehackt
Halber Bund Schnittlauch, fein gehackt
1 Bund Blattpetersilie, fein gehackt
6 Radieschen, fein gehackt
1 Prise Zucker
4 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
etwas Meersalz

Verwendete Geräte/Utensilien
Standmixer bzw. Pürierstab mit hohem Gefäß

Zubereitung
Ca. ein Drittel des Schmands mit den restlichen Zutaten im Mixer sehr fein pürieren. Dann den restlichen Schmand unterheben und abschließend würzig. säuerlich abschmecken. Am Anfang hat es noch eine sehr flüssige Konsistenz, die aber mit der Zeit fester wird. Am Besten schon ein paar Stunden vorher zubereiten und im Kühlschrank lagern.

Ursprung
Wie im Betreff geschrieben ist das Rezept aus dem Buch "Burger Unser", welches ich jedem Burger-Fan nur wärmstens ans Herz legen kann. Grandiose Rezepte, vom Brötchen über das Pattie zu zig Beilagen und Soßen. Macht sich hervorragend in jedem Bücherregal (auch für Nicht-Gläubige... :angel )

Lasst es euch schmecken!

Leo

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2057
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 451 Mal
Danksagung erhalten: 679 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der "Bachelor" (Kräuterschmand nach Burger Unser)

Beitrag von DeLorean » Fr 6. Jul 2018, 08:10

Klingt lecker und passt vermutlich auch gut zu Ofenkartoffeln :bravo:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Antworten

Zurück zu „Beilagen“