Zwiebelbrötchen nach Plötzblog

Moderator: fotomari

Forumsregeln
Bitte vor dem Posten unbedingt die Regeln des Unteforums lesen !
Antworten
Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 578
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Zwiebelbrötchen nach Plötzblog

Beitrag von fotomari » Di 23. Okt 2018, 16:14

Hallo,
mal ein neues Brötchen gemacht:
IMG_20181021_195838.jpg
Portionen:
Es sind vier große Brötchen geworden. Normale Brötchen vielleicht 6-8.

Zutaten:
495 g Dinkelvollkornmehl
315 g lauwarmes Wasser
8 g Salz
8 g Zucker (ich hatte nur braunen)
15 g Hefe, frisch
5 g Backmalz
5 g Brotgewürz
50 g Röstzwiebeln

Verwendete Geräte/Utensilien:
Küchenmaschine, Bäckerleinen

Zubereitung:
Zubereitet wurde das Ganze nach dem Rezept: Berliner Schrippe (ohne Vorteig) aus dem Ploetzblog ( www.ploetzblog.de ).
Mir schmeckt es gut; nächstes Mal nehme ich aber nur 5 g Zucker, da die Röstzwiebeln ja auch Süße mitbringen.
IMG_20181021_184552.jpg
Viel Spass beim Nachmachen und guten Appetit!
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Tags:

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2077
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 684 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zwiebelbrötchen nach Plötzblog

Beitrag von DeLorean » Di 23. Okt 2018, 16:37

Die sehen richtig klasse aus :bravo:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Antworten

Zurück zu „Brot & Brötchen“