Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Antworten
smoody

Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von smoody » Sa 4. Aug 2018, 17:11

Hallo,
nutzt ihr alle Ofenkitt unter den Keramikplatten als kleber? Ich war gerade im Baumarkt, der hatte Bedenken wegen Dämpfen etc.

MaxK

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von MaxK » Sa 4. Aug 2018, 17:30

Ich benutze nur Silikatschnur, sonst nix. Funktioniert wunderbar. :D

smoody

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von smoody » Sa 4. Aug 2018, 17:50

Und wie befestigst du diese?

MaxK

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von MaxK » Sa 4. Aug 2018, 17:54

Keramik einsetzen und dann außenrum 3mm Silikatschnur in den Spalt. Das geht sehr stramm, da muss nix mehr befestigt werden. Das ganze wird ja danach verschraubt.

AURIGA
Oberhitze-Fan
Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 22:55
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von AURIGA » Sa 4. Aug 2018, 19:11

Damit habe ich bis jetzt bei jedem Rothenberger das Dichtungsproblem lösen können.
Im Normalfall, d.h. wenn schon zwei Schnüre verbaut sind, lege ich noch eine Lage 3mm.
Schnur dazu.
Das Zeug gibt´s bei Amazon. Ich hole es direkt beim Händler der Amazon beliefert.
Da bekomme ich für´s gleiche Geld ca. die doppelte Schnurlänge.

Kit in irgendeiner Form, absolut unnötig.
Dateianhänge
IMGP0023.JPG

smoody

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von smoody » So 5. Aug 2018, 10:49

Vielen Dank. Werd ich mal alternativ versuchen.

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 239
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von marc » So 5. Aug 2018, 11:55

AURIGA hat geschrieben:
Sa 4. Aug 2018, 19:11
Ich hole es direkt beim Händler der Amazon beliefert.
Da bekomme ich für´s gleiche Geld ca. die doppelte Schnurlänge.
Erzählst du uns wo genau du das beziehst? Evtl mit link?

AURIGA
Oberhitze-Fan
Beiträge: 43
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 22:55
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von AURIGA » So 5. Aug 2018, 12:34

Hallo Marc, steht doch auf den Tütchen: zivipf.de
Dann Silikatschnur auswählen. Klappt bestimmt auch ohne Link.

axel
Oberhitze-Fan
Beiträge: 183
Registriert: Di 6. Mär 2018, 12:47
Wohnort: Griesheim
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von axel » So 5. Aug 2018, 12:36

marc hat geschrieben:
So 5. Aug 2018, 11:55
AURIGA hat geschrieben:
Sa 4. Aug 2018, 19:11
Ich hole es direkt beim Händler der Amazon beliefert.
Da bekomme ich für´s gleiche Geld ca. die doppelte Schnurlänge.
Erzählst du uns wo genau du das beziehst? Evtl mit link?
Auf den Tüten (siehe Bild) steht eine Internetadresse: https://www.zivipf.com

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 239
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von marc » So 5. Aug 2018, 13:02

Shame on me :whip: :lol

Dudemaster

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von Dudemaster » Fr 28. Sep 2018, 08:09

Hallo,

meint ihr das beim Zusammenbau der Ofenkitt reicht? Diese blöde Silikatschnur wird erst am 5.10 geliefert.

Danke

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 508 Mal
Danksagung erhalten: 710 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von DeLorean » Fr 28. Sep 2018, 08:37

Nur Ofenkit würde ich nicht nehmen - das gibt Spannung bei der Ausdehnung der Platten und schwupps hast Du einen Riss.

Kit würde ich nur für die Fläche nehmen wo die Platten drauf liegen und dann wenn man möchte als finish an der oberen Kante.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
Steak-Schmied
Oberhitze-Fan
Beiträge: 150
Registriert: Di 6. Feb 2018, 11:30
Wohnort: Ostwestfalen
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von Steak-Schmied » Fr 28. Sep 2018, 08:54

Ich würde es auch eher andersrum machen: Kein Kit, nur Schnur. Ich habe 3 x 10 mm2 Schnur rein gestopft, die gab es im Baumarkt. Kleiner hatten sie es leider nicht. Das ist nicht die optimale Größe, geht aber auch. Das ist also evtl. eine Alternative für Dich, wenn Du es nicht mehr aushältst. ;)

muemi81

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von muemi81 » Di 19. Mär 2019, 12:42

AURIGA hat geschrieben:
Sa 4. Aug 2018, 19:11
Damit habe ich bis jetzt bei jedem Rothenberger das Dichtungsproblem lösen können.
Im Normalfall, d.h. wenn schon zwei Schnüre verbaut sind, lege ich noch eine Lage 3mm.
Schnur dazu.
Das Zeug gibt´s bei Amazon. Ich hole es direkt beim Händler der Amazon beliefert.
Da bekomme ich für´s gleiche Geld ca. die doppelte Schnurlänge.

Kit in irgendeiner Form, absolut unnötig.
Welche Schnur nimmst du da genau? Gibt es ja gedreht oder geflochten?
Danke

tubu
Oberhitze-Fan
Beiträge: 460
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:04
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Alternative zu Ofenkitt zum fixieren der Keramikplatten

Beitrag von tubu » Di 19. Mär 2019, 18:40

Schau mal bei Amazon nach 3mm/2 m Silikatschnur/Silikatdocht nach. Die habe ich bei mir genommen.

Und ansonsten wie hier beschrieben:
DeLorean hat geschrieben:
Fr 28. Sep 2018, 08:37
Nur Ofenkit würde ich nicht nehmen - das gibt Spannung bei der Ausdehnung der Platten und schwupps hast Du einen Riss.

Kit würde ich nur für die Fläche nehmen wo die Platten drauf liegen und dann wenn man möchte als finish an der oberen Kante.
Grüße aus Oberbayern
Thomas

Single und Twin OHG V1 2017 - El Fuego Portland - Santos Eden 510 - Santos Eden 100 - Klarstein Quickstick

Antworten

Zurück zu „Brenner-Optimierung“