Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Für alles was nicht in die Themen-spezifischen Unterforen passt.
Antworten
Benutzeravatar
olli
Oberhitze-Fan
Beiträge: 14
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:48
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von olli » Di 13. Feb 2018, 16:31

Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Wie handhabt ihr die Reinigung wenn es die Spülmaschine nicht schafft…
Lasst ihr es dann so? Oder habt ihr spezielle Tricks?
Gerade das Grillrost ist, aufgrund der vielen und teilweise etwas scharfen Kanten, etwas schwierig sauber zu bekommen.
Gruß Oliver

Dr. Brown

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von Dr. Brown » Di 13. Feb 2018, 16:40

Alles was die Spülmaschine nicht weg bekommt bleibt dran :D

ChrisA
Oberhitze-Fan
Beiträge: 60
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 12:24
Wohnort: Herten
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von ChrisA » Di 13. Feb 2018, 16:51

Genauso handhabe ich das auch. Bei der Grundreinigung des Gehäuses, darf das Rost aber dann trotzdem in der Lauge baden.

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2097
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 484 Mal
Danksagung erhalten: 699 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von DeLorean » Di 13. Feb 2018, 17:02

Ich spüle meinen meist einfach schnell mit der Hand... Spülschwamm bissi Spüli und 2 MInuten später ist er sauber.

Dann evtl. noch vorhandene Verfärbung bleiben wo sie sind... vollkommen Latte.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Schliti

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von Schliti » Di 13. Feb 2018, 21:04

DeLorean hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 17:02
Ich spüle meinen meist einfach schnell mit der Hand... Spülschwamm bissi Spüli und 2 MInuten später ist er sauber.

Dann evtl. noch vorhandene Verfärbung bleiben wo sie sind... vollkommen Latte.
Jep! Genauso mache ich das auch.
Hab gesehen, dass das Scharfkantige Grillrost feine Kratzer in die Geschirrkörbe rein macht :| und befürchtet ich diese in ein Paar Jahren erneuern muss, mache ich meine Grillroste von Hand sauber :mrgreen:

Schliti

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von Schliti » Di 13. Feb 2018, 21:06

ChrisA hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 16:51
Genauso handhabe ich das auch. Bei der Grundreinigung des Gehäuses, darf das Rost aber dann trotzdem in der Lauge baden.
Was nimmst du da für Lauge?

Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 391
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von Soulflyer » Di 13. Feb 2018, 21:17

wenn verkrustungen vorhanden sind im ohg abbrennen auf voller stufe alles was nach dem spülen dann noch dran ist bleibt wo es ist :)

Reefer200

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von Reefer200 » Di 13. Feb 2018, 22:06

Soulflyer hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 21:17
wenn verkrustungen vorhanden sind im ohg abbrennen auf voller stufe alles was nach dem spülen dann noch dran ist bleibt wo es ist :)
Hatte ich am WE auch so machen wollen... Fazit.... Rost Sauber, komplett blau angelaufen und passt nicht mehr in Grill :C

Hat sich so verzogen, das es die ganzen Rosthalte mit "verbogen" hat. 4 waren anschließend ausgehakt, aber nur noch 2 von diesen bleiben nun dauerhaft eingehakt.

Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 391
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von Soulflyer » Di 13. Feb 2018, 22:10

Reefer200 hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 22:06
Soulflyer hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 21:17
wenn verkrustungen vorhanden sind im ohg abbrennen auf voller stufe alles was nach dem spülen dann noch dran ist bleibt wo es ist :)
Hatte ich am WE auch so machen wollen... Fazit.... Rost Sauber, komplett blau angelaufen und passt nicht mehr in Grill :C

Hat sich so verzogen, das es die ganzen Rosthalte mit "verbogen" hat. 4 waren anschließend ausgehakt, aber nur noch 2 von diesen bleiben nun dauerhaft eingehakt.
du kannst sie aushaken und etwas runter drücken so sitzen sie wieder auf spannung in der halterung

Benutzeravatar
resolutezeus
Oberhitze-Fan
Beiträge: 327
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:43
Wohnort: Kaarst
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von resolutezeus » Di 13. Feb 2018, 22:13

Reefer200 hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 22:06
Soulflyer hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 21:17
wenn verkrustungen vorhanden sind im ohg abbrennen auf voller stufe alles was nach dem spülen dann noch dran ist bleibt wo es ist :)
Hatte ich am WE auch so machen wollen... Fazit.... Rost Sauber, komplett blau angelaufen und passt nicht mehr in Grill :C

Hat sich so verzogen, das es die ganzen Rosthalte mit "verbogen" hat. 4 waren anschließend ausgehakt, aber nur noch 2 von diesen bleiben nun dauerhaft eingehakt.
Schick doch mal Fotos hier rein, so kann ich mir das fast nicht vorstellen...
Viele Grüße

Robert

WeGrill Young 3; Twin OHG; Single OHG; Weber Spirit S-320 GBS; Weber One-Touch Premium 57cm; GasWok Hockerkocher 7 KW; Caso VC100; Anova Precision Cooker; Melissa Sous Vide Stick; 9ft Dutch Oven

Benutzeravatar
defoxxer
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 30
Registriert: Di 6. Feb 2018, 19:55
Wohnort: Neustadt Weinstraße
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von defoxxer » Di 13. Feb 2018, 23:00

resolutezeus hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 22:13
Reefer200 hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 22:06
Soulflyer hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 21:17
wenn verkrustungen vorhanden sind im ohg abbrennen auf voller stufe alles was nach dem spülen dann noch dran ist bleibt wo es ist :)
Hatte ich am WE auch so machen wollen... Fazit.... Rost Sauber, komplett blau angelaufen und passt nicht mehr in Grill :C

Hat sich so verzogen, das es die ganzen Rosthalte mit "verbogen" hat. 4 waren anschließend ausgehakt, aber nur noch 2 von diesen bleiben nun dauerhaft eingehakt.
Schick doch mal Fotos hier rein, so kann ich mir das fast nicht vorstellen...


Genau das Problem hatte ich auch schon.

Hab sie dann ausgehängt und etwas nach unten gebogen...
Der mit dem Fisch-Korb grillt ;-)

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2097
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 484 Mal
Danksagung erhalten: 699 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von DeLorean » Di 13. Feb 2018, 23:41

Reefer200 hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 22:06
Hatte ich am WE auch so machen wollen... Fazit.... Rost Sauber, komplett blau angelaufen und passt nicht mehr in Grill :C
Ich würde sagen dann hast Du es vielleicht doch ein klitzekleines bisschen übertrieben mit dem abbrennen :mrgreen:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

ChrisA
Oberhitze-Fan
Beiträge: 60
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 12:24
Wohnort: Herten
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von ChrisA » Mi 14. Feb 2018, 08:29

Schliti hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 21:06
ChrisA hat geschrieben:
Di 13. Feb 2018, 16:51
Genauso handhabe ich das auch. Bei der Grundreinigung des Gehäuses, darf das Rost aber dann trotzdem in der Lauge baden.
Was nimmst du da für Lauge?
Ich hab da mal den Backofenreiniger von Prowin bekommen. Der macht ganz gut sauber. Einpinseln und in Frischhaltefolie einwicklen und ziehen lassen.

Danach ein wenig Essig drüber zum neutralisieren und mit Wasser klarspülen

Benutzeravatar
Axxy
Oberhitze-Fan
Beiträge: 55
Registriert: Do 8. Feb 2018, 16:29
Wohnort: Schönaich
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von Axxy » Mi 14. Feb 2018, 12:17

Cola frisst auch gut weg....
Grüße Andy

ODC Montreux; Iroda O-Grill; Twin OHG - Alle guten Dinge sind 3 :D
Sous-Vide Stick SV 200 / Vakuumierer VC200

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 595
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von fotomari » Mi 14. Feb 2018, 16:05

Richtig! Cola mit Natron oder Zitronensäure.
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Manelli

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von Manelli » Do 18. Okt 2018, 10:05

Hallo zusammen.
Das Problem mit dem verbogenen Rost habe ich auch. Die Seitenführungen konnte ich wieder einhängen. Den Grillrost kann ich leider nicht mehr benutzen da er sich jedes Mal ordentlich verzieht. Gibt es da Tipps wie man das verbiegen vermeiden kann?

Benutzeravatar
Markus Muc
Oberhitze-Fan
Beiträge: 72
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 16:35
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Reinigung OHG, insbesondere Grillrost!

Beitrag von Markus Muc » So 21. Okt 2018, 11:20

Im dm-Markt gibt es Edelstahl-Topfreiniger (75cent). In Kombination mit Spüli/Backofenreiniger super 8-)

https://www.dm.de/profissimo-edelstahl- ... 21077.html

Antworten

Zurück zu „Kaffeeklatsch“