Vorteil dieser "Grill-Eier"

Hier kann alles zu anderen Grilltypen gepostet werden.
Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von fotomari » Sa 10. Mär 2018, 09:27

Hi,
z.Z. gibt es bei 'Action' diese Kamado-Grill-Eier für 99,00Euronen. Nun frage ich mich, wo liegen bei solch einem Gerät die Vorteile? Man kann ggf. den Dopf reinstellen - warm und windgeschützt. Es hält besser die Wärme dank Keramikauskleidung, denke ich. Was noch? :?: :?: :?:
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Dr. Brown

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von Dr. Brown » Sa 10. Mär 2018, 09:39

Damit kannst du von L&S bis hin zu hohen Temperaturen fahren. Temperatur wird etwas stabiler gehalten und der Kohleverbrauch ist niedriger als in einer Kugel .

Für den Preis würde ich es zum testen sicher kaufen.
Da ich aktuell aber umziehe ist das nicht möglich.
96713553-3FE9-4BD7-BCDD-12B0D13A129D.png

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von fotomari » Sa 10. Mär 2018, 10:06

@Dr. Brown
Dankeschön,
dann fahre ich mal einkaufen . . . :D
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
hoppelstaedt
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 325
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:37
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von hoppelstaedt » So 11. Mär 2018, 08:57

Die haben auch einen eingebauten Diebstahlschutz.









Bei dem Gewicht......... :)




Schau dir das Ei erst mal an. Ohne das Ding gesehen zu haben, denke ich, dass es nicht allzu groß ist, aber trotzdem schwer.
Diese Keramik Grills halten mit wenig Brennstoffeinsatz lange und gut niedrige Temperaturen. Aber auch hohe Temperaturen gehen flott.
Sie werden in erster Linie mir grober Holzkohle befeuert und nicht mit Briketts.

Richtig Spaß machen die Eier aber erst ab einer gewissen Größe, die Kleinen sind eher zum Spielen :D
Bratwurst wenden du musst :!:
Dunkle Seite schon zu sehen ist :!:


Gruß Andreas

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von fotomari » So 11. Mär 2018, 09:49

Ja, ein gewisses Gewicht hat das kleine Ei!
Aber für mich reicht es. Auch für den Dopf sollte es reichen, zumindest für den ft1. Da ich sonst die Grillkohle immer nur zum "Zufüttern" nehme, hat sie hier dann das Sagen!
Ich bin's zufrieden. :)
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Schliti

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von Schliti » So 11. Mär 2018, 10:26

Ich wollte mir mal ein Grill aus Blumentöpfen bauen, aber bei dem Preis lohnt es ja nicht zum Baumarkt zu fahren. Ich denke ich hätte es mir auch geholt,wein ich mein Fass nicht hätte. :mrgreen:

Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von fotomari » So 11. Mär 2018, 10:33

Siehst Du, ich habe kein Fass! :D
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 717 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von DeLorean » So 11. Mär 2018, 10:45

Für zB ein Pulled Pork sollte das kleine Ei reichen... wenn man nichts größeres braucht und noch kein Grill vorhanden ist mit dem man low&slow grillen kann ist das keine so schlechte Wahl.

Wenn man noch gar keinen größeren Grill hat mit dem man auch mal mehrer Gäste begrillen kann würde ich den kleinen nicht nehmen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Schliti

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von Schliti » So 11. Mär 2018, 20:39

Ich habe es endlich geschafft heute die Fotos von meinem Hybrid Fass zu machen. :P

Hier könnt ihr alle begutachten 8-)



DSC00982_ergebnis.JPG

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 717 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von DeLorean » Mo 12. Mär 2018, 08:38

Die hättest Du ja ruhig auch hier hochladen könne... es ist noch reichlich Platz auf dem Server :lol:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Schliti

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von Schliti » Mo 12. Mär 2018, 20:03

Oh, wusste nicht, dass ich es darf :|
Ist ja eindeutig kein OHG :lol:

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 717 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von DeLorean » Mo 12. Mär 2018, 21:32

Ich seh das nicht so eng ;)

Aber im Prinzip hast Du Recht - daher habe ich jetzt das neue Unterforum "The other Space" eingerichtet und verschiebe diesen Thread dorthin.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Klabauter

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von Klabauter » Mo 12. Mär 2018, 22:46

Also ich habe hier so ein Ei mit 30cm Rostdurchmesser rum stehen. Es gibt keine gescheiten Zubehörteile, unter dem Deckel ist so wenig Platz, dass du ein furztrockenes, weil mit Glück nur ein von der Größe her für 2 Personen reichendes PP machen kannst.
Da ist so wenig Platz nach unten, dass du beim (Eigenbau-) Deflektor auf vielleicht 22cm Durchmesser kommst, das ist alles Spielerei, die nicht wirklich Freude macht am Ende.

Meiner Meinung nach sind sämtliche Rostdurchmesser unter 47cm Dekoartikel.

Grüße
Klabauter

Schliti

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von Schliti » Mo 12. Mär 2018, 23:07

Genau deswegen hat meiner jetzt 3 Etagen x 57cm Durchmesser :D

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 717 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von DeLorean » Di 13. Mär 2018, 08:21

Ich sags mal so: ich habe nen ordentlich großen Gasgrill den ich seitdem der Twin bei mir Einzug gehalten hat nicht ein eziges mal genutzt habe.

Die Equipment-Kombination Twin + Borniak Räucherschrank (mit dem man auch low & slow BBQ fahren kann) ist nicht die schlechteste :lol: :D :lol:

Ich bin tatsächlich am überlegen den Maxxus BBQ-Chief 10.0
Maxxus.jpg
Maxxus.jpg (20.15 KiB) 2547 mal betrachtet
auszumustern.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
hoppelstaedt
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 325
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:37
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von hoppelstaedt » Di 13. Mär 2018, 13:46

Mir wäre das Ei auch zu klein, aber so ein Ei ohne Deflektor zu verkaufen ist schon komisch.

Ich verstehe auch den WSM37 nicht, auch so eine kleine R2-Einheit, aber dank der 2 Ebenen schon flexibler.
Trotzdem passt da z.B. für 3-2-1 Ripperl die Koncis Form nicht rein. :(

Ich habe @home einen 57er Weber mit allerlei Zubehör und einen ProQ Excel, mit nem Durchmesser von ca. 50cm.
Da passt auf beiden die große Koncis Form.

Dann hab ich noch nen Wokbrenner, den ich leider viel zu selten nutze, meinen aktuellen Single OHG und bald nen geilen Twin. :D :D
Bratwurst wenden du musst :!:
Dunkle Seite schon zu sehen ist :!:


Gruß Andreas

Dr. Brown

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von Dr. Brown » Mo 19. Mär 2018, 07:51


Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von fotomari » Mo 19. Mär 2018, 09:27

@Dr. Brown
DANKESCHÖN! :D
SIEHSTE!
Alles richtig gemacht, für kleine Mengen reicht's. Mit wenig Kohle schnell auf Temperatur kommen, besser geht's nicht!
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 717 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von DeLorean » Mo 19. Mär 2018, 10:16

Ist alles immer eine Frage der Anwendung... wir Männers mögens ja meist etwas größer :lol:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Dr. Brown

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von Dr. Brown » Mo 26. Mär 2018, 00:54




Benutzeravatar
fotomari
Globaler Moderator
Beiträge: 598
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:38
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von fotomari » Mo 26. Mär 2018, 01:11

Vielen Dank! :clap
Auf die Idee bin ich nicht gekommen. Ich hatte mir das Video schon angeschaut und überlege noch, ob ich mir dieses Blech bestelle.
Aber da ich gestern erst meine Drausßen-Saison eröffnet habe, muss ich das Ei erst mal einbrennen. :mrgreen:
LG
Marita

Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu.🤓

Benutzeravatar
hoppelstaedt
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 325
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:37
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von hoppelstaedt » Do 29. Mär 2018, 08:02

Und schon gibt es ein Tuning Video.

Scheint ja doch nicht sooo schlecht zu sein.

Zieht echt schon weite Kreise. :D
Bratwurst wenden du musst :!:
Dunkle Seite schon zu sehen ist :!:


Gruß Andreas

PMDesign
Oberhitze-Fan
Beiträge: 51
Registriert: Do 15. Feb 2018, 13:36
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von PMDesign » Fr 6. Apr 2018, 10:12

Ich konnte gestern auch noch einen ergattern. Werde ihn heute mal aufbauen und testen, was der Kleine so kann :cheers:

PMDesign
Oberhitze-Fan
Beiträge: 51
Registriert: Do 15. Feb 2018, 13:36
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von PMDesign » So 8. Apr 2018, 23:14

Ich bin begeistert, eine Handvoll Kohle, ein Anzündwürfel und alle Schotten geöffnet. Zieht super durch, entwickelt eine abartige Hitze und reagiert sehr fix auf Änderung der Zu- und Abluft.

Alles in allem ein super Grill, um mal in die Welt der Keramik Grills rein zu schnuppern.

So Long,
Patrick

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 717 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorteil dieser "Grill-Eier"

Beitrag von DeLorean » Mo 9. Apr 2018, 09:32

Ich würde vermuten dass das kleine Ei (generell die Eier) einen sehr guten Pizzaofen abgibt.

Vielleicht brauche ich doch auch so ein Ding... kann bei dem kleinen mal jemand von Euch die maximal erreichbare Temperatur messen ?

Ein Eckchen freien Platz hätte ich ja noch auf dem Balkon :)
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Antworten

Zurück zu „The other Space“