Eure Meinung zu diesem OHG

Antworten
sturmgeist86

Eure Meinung zu diesem OHG

Beitrag von sturmgeist86 » Do 7. Jun 2018, 14:21

Hallo zusammen,

mein Kollege (ist wirklich so :D) hat sich diesen OHG gebaut. Anstatt den Schirm des heizstrahlers zu demontieren hat er ihn eingeschnittnen und mit dem Gehäuse verschraubt. Jetzt meine Frage: Gibt es Sicherheitsrelevante einwende von euch? Ich habe den gleichen OHG und frage mich, ob ich den den Strahler so wie hier im forum beschreiben befestigte oder wie mein Kollege.

Vielen Dank für Hilfe :dance:
Dateianhänge
IMG_20180607_084316.jpg
IMG_20180607_084253.jpg
IMG_20180607_084245.jpg
IMG_20180607_084314.jpg
IMG_20180607_084309.jpg
IMG_20180607_084240.jpg

Marty McFly
Oberhitze-Fan
Beiträge: 440
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Re: Eure Meinung zu diesem OHG

Beitrag von Marty McFly » Do 7. Jun 2018, 14:37

quick and dirty anno 2015 :)

Optik hin oder her, aber der Brenner ist ab Werk schlecht abgedichtet. Es kann funktionieren, es kann aber auch zu einem Flammrückschlag kommen.
Wenn ich mir schon die Mühe mache und Bleche schneide, biege, schweiße.... dann eine passende Brennerplatte machen die in etwa dem original Schirm Innenmaß entspricht und einen 2-2,5mm Zwischenrahmen.

Brenner zerlegen, neu abdichten (mind. 2 Dichtschnüre und etwas Ofenkitt) und dann mit dem Zwischenrahmen auf die neue Brennerplatte schrauben.

Natürlich immer auf eigene Gefahr!

sturmgeist86

Re: Eure Meinung zu diesem OHG

Beitrag von sturmgeist86 » Do 7. Jun 2018, 16:18

Marty McFly hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 14:37
quick and dirty anno 2015 :)

Optik hin oder her, aber der Brenner ist ab Werk schlecht abgedichtet. Es kann funktionieren, es kann aber auch zu einem Flammrückschlag kommen.
Deswegen neu abdichten richtig?
Flammrückschlag= explosiven?



Also lieber wie hier beschrieben auseinander bauen neu abdichten und direkt verschrauben.

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2090
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 480 Mal
Danksagung erhalten: 697 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zu diesem OHG

Beitrag von DeLorean » Do 7. Jun 2018, 16:56

Besser ist das. Explodieren sollte zwar auch bei einem Flammenrückschlag nichts - aber darauf anlegen würde ich es nicht.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Marty McFly
Oberhitze-Fan
Beiträge: 440
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Re: Eure Meinung zu diesem OHG

Beitrag von Marty McFly » Do 7. Jun 2018, 17:13

sturmgeist86 hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 16:18
Marty McFly hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 14:37
quick and dirty anno 2015 :)

Optik hin oder her, aber der Brenner ist ab Werk schlecht abgedichtet. Es kann funktionieren, es kann aber auch zu einem Flammrückschlag kommen.
Deswegen neu abdichten richtig?
Flammrückschlag= explosiven?



Also lieber wie hier beschrieben auseinander bauen neu abdichten und direkt verschrauben.
JA; explodieren sollte nix, aber es zündet dann hinter der Keramik und brennt unsauber und es klingt wie eine V1

sturmgeist86

Re: Eure Meinung zu diesem OHG

Beitrag von sturmgeist86 » Sa 9. Jun 2018, 06:51

Marty McFly hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 14:37
Brenner zerlegen, neu abdichten (mind. 2 Dichtschnüre und etwas Ofenkitt) und dann mit dem Zwischenrahmen auf die neue Brennerplatte schrauben.
Wann gibt es denn ein neues Video, wie man den Brenner abdichtet? Hat jemand noch das alte?

Kann mir jemand die links zu der dichtschnur + Ofenkitt geben? Oder kann ich irgendeine Schnur/Ofenkitt nehmen?

Antworten

Zurück zu „Gehäuse-Konstruktion“