Rost für Bratwurst

Antworten
tubu
Oberhitze-Fan
Beiträge: 403
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:04
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Rost für Bratwurst

Beitrag von tubu » Do 14. Jun 2018, 09:10

Hallo zusammen,

macht es nicht Sinn, für den Single und den Twin einen Rost zu zeichnen, bei den die Streben von vorne nach hinten verlaufen und nicht queer, so wie aktuell ? Dann kann man Bratwurst besser drauf legen und sie bleiben in den Zwischenräumen der Streben ( ? ) liegen.

Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Habe diesen Rost in den letzten Tagen irgendwo gesehen und fand ihn ziemlich gut.
Grüße aus Oberbayern
Thomas

Single und Twin OHG V1 2017 - El Fuego Portland - Santos Eden 510 - Santos Eden 100 - Klarstein Quickstick

g0t0
Oberhitze-Fan
Beiträge: 43
Registriert: Di 10. Apr 2018, 10:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von g0t0 » Do 14. Jun 2018, 10:29

Dann bitte einen für Nürnberger, einen für gerade 'normalgroße' und einen für gebogene :)

Noch genialer wäre ja ein Rost, der die Bratwürste auch gleichmäßig drehen kann. So wie hier:

Marty McFly
Oberhitze-Fan
Beiträge: 436
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von Marty McFly » Do 14. Jun 2018, 12:14

tubu hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 09:10
Hallo zusammen,

macht es nicht Sinn, für den Single und den Twin einen Rost zu zeichnen, bei den die Streben von vorne nach hinten verlaufen und nicht queer, so wie aktuell ? Dann kann man Bratwurst besser drauf legen und sie bleiben in den Zwischenräumen der Streben ( ? ) liegen.

Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Habe diesen Rost in den letzten Tagen irgendwo gesehen und fand ihn ziemlich gut.
der eine legt die Wurst quer, der andere längs und ganz andere diagonal.
Sinn oder nicht, wie wäre es wenn man sich einfach mal hinsetzt und selber anfängt sich in ein frei verfügbares CAD Programm einzuarbeiten...?!

tubu
Oberhitze-Fan
Beiträge: 403
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:04
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von tubu » Do 14. Jun 2018, 12:19

Marty McFly hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 12:14

Sinn oder nicht, wie wäre es wenn man sich einfach mal hinsetzt und selber anfängt sich in ein frei verfügbares CAD Programm einzuarbeiten...?!
Es gibt Leute, die haben von solchen Programmen mal null Ahnung und zu der Gruppe gehöre ich. Da nutzt es auch nichts, sich da stundenlang einzuarbeiten. Wenn ich es könnte, würde ich es machen und es auch lernen.
Grüße aus Oberbayern
Thomas

Single und Twin OHG V1 2017 - El Fuego Portland - Santos Eden 510 - Santos Eden 100 - Klarstein Quickstick

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von DeLorean » Do 14. Jun 2018, 12:40

g0t0 hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 10:29
Noch genialer wäre ja ein Rost, der die Bratwürste auch gleichmäßig drehen kann. So wie hier:
Cool... das Ding könnte man sogar im Twin verwenden - halt nur die vordere Hälfte der Spieße bestückt, aber immerhin.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Marty McFly
Oberhitze-Fan
Beiträge: 436
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von Marty McFly » Do 14. Jun 2018, 13:27

tubu hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 12:19
Marty McFly hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 12:14

Sinn oder nicht, wie wäre es wenn man sich einfach mal hinsetzt und selber anfängt sich in ein frei verfügbares CAD Programm einzuarbeiten...?!
Es gibt Leute, die haben von solchen Programmen mal null Ahnung und zu der Gruppe gehöre ich. Da nutzt es auch nichts, sich da stundenlang einzuarbeiten. Wenn ich es könnte, würde ich es machen und es auch lernen.
die einen wollen halt und die anderen nicht. in Zeiten von YT gibt es angeblich sehr gute Tutorials, anstatt irgendwelchen Quatsch oder das 397. Katzenvideo zu gucken, kann man sich bei wirklichem Interesse doch damit beschäftigen. Wünsche kann jeder äußern aber wenn jeder so denkt "ach dass schaffe ich nie" oder "ich ich hab keinen Bock weil ich will ja eig. nur ein Bratwurstrost schnell mal haben" wird das nix. Un hätte jeder so gedacht würden wir noch vor der Höhle am Lagerfeuer sitzen oder in unserem Fall einen Beefer kaufen oder immer auf einen Doofen warten der es dann mal angeht.

tubu
Oberhitze-Fan
Beiträge: 403
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:04
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von tubu » Do 14. Jun 2018, 13:38

Marty McFly hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 13:27

die einen wollen halt und die anderen nicht. in Zeiten von YT gibt es angeblich sehr gute Tutorials, anstatt irgendwelchen Quatsch oder das 397. Katzenvideo zu gucken, kann man sich bei wirklichem Interesse doch damit beschäftigen. Wünsche kann jeder äußern aber wenn jeder so denkt "ach dass schaffe ich nie" oder "ich ich hab keinen Bock weil ich will ja eig. nur ein Bratwurstrost schnell mal haben" wird das nix. Un hätte jeder so gedacht würden wir noch vor der Höhle am Lagerfeuer sitzen oder in unserem Fall einen Beefer kaufen oder immer auf einen Doofen warten der es dann mal angeht.
Glaube kaum, das die Diskussion jetzt hier hin gehört. Wir können diese im Kaffeeklatsch oder sonst irgendwo weiter führen, aber nicht in diesem Thema, indem ein User einen Vorschlag macht und von einem anderen User in der Art und Weise belehrt wird, wie gerade. Was immer Dich geritten hat, seit der Geschichte mit Dr. Brown ist es gerade nicht einfach hier und im speziellen..........

@DeLorean oder @fotomari schliesst einfach das Thema, ich bin es irgendwie leid, bei solchen Antworten weiter zu diskutieren.
Grüße aus Oberbayern
Thomas

Single und Twin OHG V1 2017 - El Fuego Portland - Santos Eden 510 - Santos Eden 100 - Klarstein Quickstick

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von DeLorean » Do 14. Jun 2018, 13:41

Sag mal was soll das eigentlich ? tubu hat lediglich eine Frage gestellt:
tubu hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 09:10
macht es nicht Sinn, für den Single und den Twin einen Rost zu zeichnen, bei den die Streben von vorne nach hinten verlaufen und nicht queer, so wie aktuell ? Dann kann man Bratwurst besser drauf legen und sie bleiben in den Zwischenräumen der Streben ( ? ) liegen.
Das war keine Aufforderung an irgendwen das für ihn zu konstruieren oder sonstwas.

Das ganze Projekt lebte auch schon in der Vergangenheit zu einem Teil von Vorschlägen/Ideen welche User einbrachten, die aber selber sich nicht zutrauten, nicht die Zeit hatten es umzusetzen oder aus sonstigen Gründen ihre Idee nicht selbst umsetzen konnten oder wollten.

Es gibt keinen Grund nun solchen Usern ein "mach Deinen Scheiss doch selber" entgegen zu werfen. Keiner hat gesagt "hey Marty zeichne mal so nen Rost für mich".

Wenn Du also zu dem Thema "Würstchenrost", den ich persönlich jetzt auch nicht brauchen wüde, keine Argumente, Meinung und/oder Aktivität beitragen willst nimmt Dir das sicher keiner übel - aber dann halt doch auch einfach die Finger still anstatt den User anzugehen.

@tubu den Thread werden wir nicht schließen - wer sich daran inhaltlich zum Thema beteiligen möchte kann dies tun - wer nicht soll es lassen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Marty McFly
Oberhitze-Fan
Beiträge: 436
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 20:02
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von Marty McFly » Do 14. Jun 2018, 13:53

@tubu "macht es nicht Sinn, für den Single und den Twin einen Rost zu zeichnen" hast du gefragt, das kann man sogar als Aufforderung verstehen.
Ich habe darauf weder geschrieben das es Käse oder unnütz ist, oder das ICH keinen Bock habe lediglich dass man es doch einfach mal selber versuchen kann...wenn man sich schon so etwas fragt.

Das war ein Vorschlag. Viele haben aus genau so einer Frage heraus angefangen etwas tolles zu entwerfen.

Verstehe jetzt die Anfeindungen mir gegenüber nicht. Naja macht was ihr wollt, irgendwann ist das Forum leer.

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von DeLorean » Do 14. Jun 2018, 13:57

Der Ton macht die Musik !
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

tubu
Oberhitze-Fan
Beiträge: 403
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:04
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von tubu » Do 14. Jun 2018, 14:08

@Marty McFly ja habe ich gefragt. "macht es Sinn". Wenn Du Dich jetzt an der Wortwahl störst, kann ich ja bei dem nächsten Vorschlag schreiben, "zeichnet mal........". Dann haben wir den Ton und die Musik, die es gerade hier in diesen Thema gibt.

Im alten Forum gab es auf solche Fragen eigentlich irgendwie von jemanden eine Zeichnung, auch weil man die Leute kannte. Dies hatte ich hier auch eigentlich gedacht, aber mit solchen Kommentaren kann man sich auch ganz schnell ins Abseits stellen. Angefeindet hat Dich keiner, es wurde nur in Deinem Ton geantwortet. Und wie schon gesagt, seit der Geschichte mit Dr. Brown sollte sich mal einige Gedanken machen, ob sie in diesem Ton hier weiter agieren wollen oder an dem eigentlichen Projekt OHG weiter machen wollen.
Grüße aus Oberbayern
Thomas

Single und Twin OHG V1 2017 - El Fuego Portland - Santos Eden 510 - Santos Eden 100 - Klarstein Quickstick

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von DeLorean » Do 14. Jun 2018, 15:47

@tubu wäre das vielleicht der richtig Rost für Deine Würstchen ?

Wenn man nach der Abbildung geht müsste der Abstand zwischen den Stäben bei ca. 1cm liegen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

tubu
Oberhitze-Fan
Beiträge: 403
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:04
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von tubu » Do 14. Jun 2018, 15:51

Ja so in der Art hatte ich gedacht.
Grüße aus Oberbayern
Thomas

Single und Twin OHG V1 2017 - El Fuego Portland - Santos Eden 510 - Santos Eden 100 - Klarstein Quickstick

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von DeLorean » Do 14. Jun 2018, 15:57

Viel mir gerade wieder ein, denn ich hatte vor einiger Zeit auch mal überlegt mir so einen als Zweitrost zu bestellen.

Passen sollte er problemlos und bei dem Preis kann man ja nicht viel falsch machen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

tubu
Oberhitze-Fan
Beiträge: 403
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:04
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von tubu » Do 14. Jun 2018, 16:01

Glaube da werde ich mir den mal bestellen und schauen wie es funktioniert. Ob er auch die Erwartungen erfüllt, die ich mir erhoffe. Danke für den Link
Grüße aus Oberbayern
Thomas

Single und Twin OHG V1 2017 - El Fuego Portland - Santos Eden 510 - Santos Eden 100 - Klarstein Quickstick

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von DeLorean » Do 14. Jun 2018, 16:04

Bin mir jetzt nur nicht sicher ob die Drahtstärke vom "Rahmen" (3mm) passt - musst mal den Abstand zwischen den Rostauflagen messen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

tubu
Oberhitze-Fan
Beiträge: 403
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:04
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von tubu » Do 14. Jun 2018, 16:10

Jep werde ich am Wochenende in Ruhe machen.
Grüße aus Oberbayern
Thomas

Single und Twin OHG V1 2017 - El Fuego Portland - Santos Eden 510 - Santos Eden 100 - Klarstein Quickstick

g0t0
Oberhitze-Fan
Beiträge: 43
Registriert: Di 10. Apr 2018, 10:59
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Rost für Bratwurst

Beitrag von g0t0 » Do 14. Jun 2018, 17:07

Passt evtl auch das Gitter vom Rothenberger rein? Oder auf einen Rost drauf?

Bei dem GN-Rost funktioniert der Rostheber wahrscheinlich nicht (richtig).

Antworten

Zurück zu „OHG-Erweiterungen (Add-Ons)“