Siegerbratwurst im Darm nach Master Sir Buana

Moderator: fotomari

Forumsregeln
Bitte vor dem Posten unbedingt die Regeln des Unteforums lesen !
Antworten
Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 1990
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 664 Mal
Kontaktdaten:

Siegerbratwurst im Darm nach Master Sir Buana

Beitrag von DeLorean » Mi 8. Aug 2018, 14:37

Portionen
1 Kg = ca. 8 Würste

Zutaten
500 fetter Schweinebauch
400g Schweinenacken
100g gefrorene Milch (Eiswürfelbeutel)
1 Eie

Gewürze:
8 g schwarze Pfefferkörner
10 g Kümmel ganz
4 g Pimentkörner
7 g frischer Knoblauch (2 mittlere Zehen)
10 g Zwiebelpulver (2 Tl)
18 g Salz
10 g Aromat
2 g Macis (1 Tl)
30 g Petersilie
1,5 El Majoran

weitere Zutaten:
Naturdarm Kaliber 30

Verwendete Geräte/Utensilien
Fleischwolf mit 8er, 6er und ggf. 2er Scheibe (anstatt Kutter), Küchenkutter, Wurstfüller

Zubereitung
Kümmel, Pfefferkörner und Piment in der Pfanne anrösten und anschließend mahlen.

Fleisch in Streifen schneiden und für ca. 2 Std. in anfrieren.

Den Knoblauch fein und die Petersilie grob hacken.

Das Fleisch mit den Gewürzen durchmischen und dann zuerst durch die 8er und danach durch die 6er Scheibe wolfen. Etwa 2/3 der Fleischmasse mit der gefrorenen Milch, der Kutterhilfe und den Eiern fein kuttern.

Wer keinen Kutter hat kann 2/3 der Masse auch mit sehr kalter Milch und den Eiern vermengen und nochmal durch 2er Scheibe wolfen. Anschließend mit Zugabe des Kutterhilfsmittels so lange in der Küchenmaschine mit dem Knethaken bearbeiten bis sie schön schlotzig ist.

Danach beide Massen von Hand miteinander gut durchmischen und die Luft herausschlagen (die Wurstmasse mehrmals in das Gefäß werfen), dann in den Wurstfüller geben.

Passendes Füllrohr benutzen, gespülten und gewässerten Darm aufziehen und ca. 20 cm lange Würste nicht zu prall füllen.

Dazu passt Quittensenf.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Tags:

Antworten

Zurück zu „Rohwurst“