Irisches "Dry Aged" Tomahawk vom Discounter

Antworten
Räuchersepp
Oberhitze-Fan
Beiträge: 46
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:03
Wohnort: Bobingen
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Irisches "Dry Aged" Tomahawk vom Discounter

Beitrag von Räuchersepp » Fr 10. Aug 2018, 00:34

Lidl hatte letztens Tomahawk Steaks in der Werbung, also bin ich da Montag morgen um 9 Uhr hin und es lag sage uns schreibe ein einziges Exemplar in der Kühlung. Ich hab den Laden also leergekauft. :lol:
Kilopreis 20€ , 1kg schwer, 21 Tage gereift. (Davon 14 Tage DA)
20180810_002758.jpg
Das Teil sah nach dem Auspacken echt gut aus, war da 6cm dick und hatte leider einen viel zu langen Knochen für mein Sous Vide Becken. Also absägen....
20180805_142547-01.jpeg
Dann für 5h bei 52° in die Wanne. Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver dürfen auch mit ins Bad.

Hier die Ergebnisse nach dem Kurzurlaub im Twin:
20180805_201840-01.jpeg
Das Fleisch war wirklich der Hammer! Der DA Geschmack war zwar wie erwartet sehr dezent aber dafür ist es im Mund geschmolzen...
20180805_202412-01.jpeg

DerTeufel
Oberhitze-Fan
Beiträge: 28
Registriert: Di 19. Jun 2018, 10:27
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Irisches "Dry Aged" Tomahawk vom Discounter

Beitrag von DerTeufel » Fr 10. Aug 2018, 06:53

Schönes Stück, so ein Tomahawk landet bei mir auch noch irgendwann demnächst aufm Teller.
Gruß, Carsten
________________________________
In meinem nächsten Leben mache ich was ohne Idioten

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal
Kontaktdaten:

Re: Irisches "Dry Aged" Tomahawk vom Discounter

Beitrag von DeLorean » Fr 10. Aug 2018, 08:41

Ich habe selber ja noch nie eines gekauft - auch weil ich bei meinen Händlern vor Ort (auch Metro etc) noch keines gesehen habe.

Frage mich aber warum kauft man das eigentlich. Letztendlich ist das ein Rib-Eye-Steak welches am lang gelassenen Knochen hängt. Man kauft also ein Rib-Eye und bezahlt zusätzlich Geld für das Gewicht des Knochens der, denke ich, außer archaischem Aussehen nichts bringt.

Diese Behauptung von manchen selbsternannten Grillgurus dass der Knochen bei der Zubereitung Geschmack ans Fleisch abgibt halte ich für ausgemachten Humbug... der Knochen macht meines erachtens im SV oder auch beim grillen geschmacklich keinerlei Unterschied.

Wenn ich mir jetzt diese Tomahawk vom Lidl so anschaue dann dürften 20-25% des Gewichts dem Knochen zuzuordnen sein - und schon wären wir bei einem bereinigten Kg-Preis von 24 € für deutsche Ware.

Jetzt könnte man noch meinen dass das ja für DA günstig sei - aber mal ehrlich - 14 Tage DA ? Das ist doch nichts - das muss mindestens 4 Wochen reifen um den richtig DA-Effekt zu erreichen.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
hoppelstaedt
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 324
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:37
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Irisches "Dry Aged" Tomahawk vom Discounter

Beitrag von hoppelstaedt » Fr 10. Aug 2018, 09:31

Bei und in der Metro in MH, DU und KR ist das immer mal im Programm und in der Werbung.
Ist dann von Kettyle Beef.


de_pim_81439001001_01.jpg
de_pim_81439001001_01.jpg (14.74 KiB) 510 mal betrachtet




Ich hab es auch noch nicht gekauft, denn mir passt das Preis/Leistungsverhältnis nicht. Für nen schnöden Knochen, bin ich nicht bereit so viel Geld zu bezahlen.

Aber es macht halt schon was her und das von @Räuchersepp sieht klasse aus. :bravo:
Bratwurst wenden du musst :!:
Dunkle Seite schon zu sehen ist :!:


Gruß Andreas

Räuchersepp
Oberhitze-Fan
Beiträge: 46
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 14:03
Wohnort: Bobingen
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Irisches "Dry Aged" Tomahawk vom Discounter

Beitrag von Räuchersepp » Fr 10. Aug 2018, 10:15

DeLorean hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 08:41
Ich habe selber ja noch nie eines gekauft - auch weil ich bei meinen Händlern vor Ort (auch Metro etc) noch keines gesehen habe.

Frage mich aber warum kauft man das eigentlich. Letztendlich ist das ein Rib-Eye-Steak welches am lang gelassenen Knochen hängt. Man kauft also ein Rib-Eye und bezahlt zusätzlich Geld für das Gewicht des Knochens der, denke ich, außer archaischem Aussehen nichts bringt.

Diese Behauptung von manchen selbsternannten Grillgurus dass der Knochen bei der Zubereitung Geschmack ans Fleisch abgibt halte ich für ausgemachten Humbug... der Knochen macht meines erachtens im SV oder auch beim grillen geschmacklich keinerlei Unterschied.

Wenn ich mir jetzt diese Tomahawk vom Lidl so anschaue dann dürften 20-25% des Gewichts dem Knochen zuzuordnen sein - und schon wären wir bei einem bereinigten Kg-Preis von 24 € für deutsche Ware.

Jetzt könnte man noch meinen dass das ja für DA günstig sei - aber mal ehrlich - 14 Tage DA ? Das ist doch nichts - das muss mindestens 4 Wochen reifen um den richtig DA-Effekt zu erreichen.
Ich glaub einfach so ein Knochen hat eine animalische Wirkung auf den Griller :mrgreen:

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 474 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal
Kontaktdaten:

Re: Irisches "Dry Aged" Tomahawk vom Discounter

Beitrag von DeLorean » Fr 10. Aug 2018, 12:25

Ich sags mal so: zum Show-Grillen ist das geil... aber wenn ich so für mich alleine zu Hause grille vollkommen Banane.

Aber der sich das hat einfallen lassen war schon clever :bravo:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Antworten

Zurück zu „Steaks und sonstiges flach gegrilltes Fleisch“