Metro - Argentinische Steak Hüfte

Wo gibts (was für) den Grill ?
Antworten
Benutzeravatar
Terrax
Oberhitze-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:12
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von Terrax » Di 4. Sep 2018, 12:18

Hallo,
bin seit längerem stolzer Besitzer des Twin mit einigen apps. Einfach nur toll was Ihr hier macht. Lese jeden Tag mit Begeisterung dieses Forum.

Ich bin jetzt Besitzer einer Metro Karte und habe mich da gestern mal beim Fleisch umgesehen, hat mich fast erschlagen.

Jetzt habe ich mit dem Fleisch dort noch keine Erfahrung, nur gelesen das Arg. Steak Hüfte ganz gut sein soll, ab 06.09 auch im Angebot (siehe Bild)

Ist das für den Preis in Ordnung ? Kann noch jemand hier was von der Metro an Fleisch empfehlen was man unbedingt mal probiert haben sollte? Sorry wenn das hier so allgemein und platt rüber kommt.
Dateianhänge
641543BB-EADB-48DB-AF93-F7759634D6C5.png
Gruß
Rainer

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2058
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 680 Mal
Kontaktdaten:

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von DeLorean » Di 4. Sep 2018, 12:39

Ja, der Preis ist gut.

Aber Du musst beachten dass es sich dabei um die "ganze" Hüfte handelt. Diese besteht aus 2 Muskeln zwischen denen sich eine Sehne/Silberhaut befindet und deren Muskelfasern einen unterschiedlichen Verlauf haben.

Hier muss man schon wissen was man macht.

Ein gute Anleitung dazu gibts bei BBQPit und mit ein bisschen Übung und nem scharfen Messer ist das auch schnell erledigt.

Hier auch noch ein Video:


Der richtige Zuschnitt entscheidet hier im Ergebnis zwischen Butterzart und Schuhsohle !

Die Metro hat mitunter auch (etwas teurer) geteilte Stücke (großer und kleiner Muskel separat erhältlich) - dabei ist der kleinere Muskel teurer und zarter - der ist bei guter Qualität und richtigem Zuschnitt der Steaks (immer gegen die Faser schneiden) fast schon wie Filet.
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
hoppelstaedt
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 316
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:37
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von hoppelstaedt » Di 4. Sep 2018, 16:42

Hallöchen,

ich habe bisher mit der Metro Steakhüfte immer brillante Ergebnisse erzielt.

Aber..... die Sehne muss raus. Anleitungen dazu hat @DeLorean ja schon gegeben.

Aus dem Filet ( kleiner Teil) machst du geniale Steaks, die sind so zart, dass du die mit der Zunge am Gaumen zerdrücken kannst. :rockout:


7a6ad2a3-37b9-4532-bbc5-87c8c917ca62.jpg
7a6ad2a3-37b9-4532-bbc5-87c8c917ca62.jpg (122.21 KiB) 243 mal betrachtet

Kann dann so aussehen.

Aus dem großen Teil kannst du auch Steaks schneiden oder im Ganzen bereiten.
Ich hab es letztens ganz auf der Glut gemacht. War auch mega.
Geht natürlich auch low & slow.



Was kann man sonst noch empfehlen?
Schau immer mal in die Werbung.

arg. Roastbeef ist gut. Brasilianisch oder andere südam. Länder hab ich nicht probiert.
Zungenstück (Rindernacken) für Hack, wenn du wolfen willst.
Divers Cuts von Emsrind. Ist dry aged meist und soll gut sein. Aich das Flank soll von denen gut sein.

Ansonsten probieren...
Bratwurst wenden du musst :!:
Dunkle Seite schon zu sehen ist :!:


Gruß Andreas

flubber
Oberhitze-Fan
Beiträge: 26
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 16:01
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von flubber » Di 4. Sep 2018, 17:47

Ich hab letztens sehr gutes argentinisches Entrcote bei der Metro geholt. Waren glaub ich 2.3kg für um die 40 Euro...

Viele Grüße,
Christian
Dateianhänge
IMG_20180813_194454.jpg

Benutzeravatar
Terrax
Oberhitze-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:12
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von Terrax » Di 4. Sep 2018, 19:43

Danke Jungs für das schnelle Feedback und das Video. Werde mein Messer schärfen und die Sache mit dem Hüftsteak angehen.
Dank auch für die übrigen Tipps.
Werde vom Hüftsteak nicht gleich alles verarbeiten können, einiges in Vakuum ziehen und einfrieren. Würdet ihr da noch was mit reingeben, geschmacklich meine ich? Ich weiß, ist immer Geschmacksache aber vielleicht habt ihr da ja schon was getestet? Und aus der TK gleich in den Sous Vide wieviel Zeit da wohl länger wenn möglich?
Sorry gehört sicher in eine andere Rubrik, wollte ja eigentlich nur Danke sagen :-)
Gruß
Rainer

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 214
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von marc » Di 4. Sep 2018, 22:46

Ich habe vor kurzem bei der MEGA eine argentinische Rinderhüfte geholt.
War super lecker und sogar schon die Sehne ausgetrennt. Aber etwas teurer als das Angebot bei Metro. War aber jeden Cent wert...
43FB9063-FC56-4391-B0A5-18D009DF74B9.jpeg
E4EBC319-4335-4505-B2FE-1B91B9449ED7.jpeg

Benutzeravatar
Terrax
Oberhitze-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:12
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von Terrax » Mi 5. Sep 2018, 07:11

Hallo @ marc,
Danke für die Fotos, sieht super aus. Messer ist gewetzt, Donnerstag gehts zur Metro.
Gruß
Rainer

Soulflyer
Oberhitze-Fan
Beiträge: 375
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 11:42
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von Soulflyer » Mi 5. Sep 2018, 07:48

von vielen anbietern und verschiedenen stücken hatten wir bis jetzt auch immer die besten ergebnisse mit arg. hüfte vom handelshof...ist ja ähnlich der der metro.
nach der anleitung zerlege ich sie auch immer.

Benutzeravatar
DeLorean
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 2058
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:00
Wohnort: Hammersbach
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 680 Mal
Kontaktdaten:

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von DeLorean » Mi 5. Sep 2018, 08:30

Klasse Bilder @marc :bravo:
Ciao
Andreas

Equipment: Forums-Twin, Roti-App, Maxxus Barbecue Chief 10.0, Borniak UW-70 mit elektronischer PID-Steuerung (Eigenbau), WLAN-Thermo mini v1, WLAN-Thermo Nano, diverses SV-Gedöns etc. etc.

Benutzeravatar
Terrax
Oberhitze-Fan
Beiträge: 27
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:12
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von Terrax » Sa 8. Sep 2018, 07:09

Hallo Jungs,
Danke nochmals für die Tipps. Hier mein Ergebnis nach dem Besuch der Metro.
Dateianhänge
50569CBE-48A9-43D4-9B51-910C2036DC86.jpeg
4C78F223-DB8F-4513-AE76-3C592506B64B.jpeg
32C0D1C6-56AD-445A-BE41-CA634A39C53E.jpeg
Gruß
Rainer

Benutzeravatar
OHG-SCL
Oberhitze-Fan
Beiträge: 49
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 21:49
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von OHG-SCL » Sa 8. Sep 2018, 11:46

Das Carpaccio auf dem Teller sieht lecker aus.
Noch etwas Olivenöl und Parmesan drauf und es wird sehr lecker 😋

Das gabs bei mir gestern :mrgreen:
92E6213C-E3AF-42D8-9027-BFBB73F20F2E.jpeg

Benutzeravatar
Schliti
Oberhitze-Fan
Beiträge: 276
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 22:01
Wohnort: NRW bei Köln :-)
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Metro - Argentinische Steak Hüfte

Beitrag von Schliti » Sa 8. Sep 2018, 12:53

Hast dich ein bisl veguckt, es ist keine Steakhüfte :whip:

Antworten

Zurück zu „Infos zu Bezugsquellen“