Terres Major

Antworten
V8monster
Oberhitze-Fan
Beiträge: 7
Registriert: Di 6. Feb 2018, 10:06
Wohnort: Gablingen-Lützelburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Terres Major

Beitrag von V8monster »

Hi zusammen, dann will ich auch mal ein Grillergebnis vorstellen.

Nachdem bisher immer nur Filet auf dem OHG lag (also als Rindersteak, sonst schon auch alles andere von den Fischstäbchen bis zum Grillhähnchen) und ich am letzten Wochenende ein Steaktastingseminar bei der Lamplhof Metzgerei in Pfaffenhofen besucht habe auf dem die ganzen verschiedenen Cuts aus der Rinderhälfte geschnitten und (natürlich abgelagerte Stücke) probiert wurden hatte ich mir auch vom Terres Major ein Stück mitgenommen.

Das durfte dann Sonntags auf dem OHG Platz nehmen und dazu gabs noch ein paar Kleinigkeiten mit Maiskolben (den ich mit Butter und AK MD gedünstet und dann kurz mit dem Bunsenbrenner angepoppt habe), Knoblaubutterbaguette und Kartoffelbällchen mit Mandelkruste.

Wurde auf dem OHG kurz von beiden Seiten angeknuspert und durfte dann in einer Gewürzbutter mit Rosmarin und Knoblauch bis auf KT 52 Grad in der untersten Schiene bei minimalem Regler nachziehen, was aufgrund der geringen Dicke entsprechend schnell ging.

Aber seht selbst
IMG_7985.jpg
IMG_7988.jpg

Hier noch eine Impression des Steaktastingseminars mit den ganzen Cuts

IMG_7894.jpg

Benutzeravatar
licht77
Beiträge: 302
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 19:54
Wohnort: Steakhouse
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: Terres Major

Beitrag von licht77 »

Blöde Frage - denn die hippen amerikanischen Begriffe für die cuts sind ja grad sehr in mode :-)
Da du ein Seminar gemacht hast, kannst das sicher beantworten: Reden wir hier vom mageren Meisl - und falls nicht, was ist der Unterschied / wie Deutsche ich das meinem Metzger ein?
Dateianhänge
Poster_Rind1.pdf
(420.58 KiB) 23-mal heruntergeladen

V8monster
Oberhitze-Fan
Beiträge: 7
Registriert: Di 6. Feb 2018, 10:06
Wohnort: Gablingen-Lützelburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Terres Major

Beitrag von V8monster »

Des is a Teil vom 1411 „dickes bugstück“ wird au als flaches (nicht falsches!) Filet oder Metzgerstück bezeichnet

Der Muskel wird wohl für die Bildung der Achselhöhle benötigt und ist deswegen gut ausgebildet wenn i mir des richtig gemerkt hab :D

Benutzeravatar
hoppelstaedt
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 326
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 13:37
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Terres Major

Beitrag von hoppelstaedt »

Moin,

Das sieht ganz hervorragend aus. Respekt, auch mit den Beilagen, ein schöner Teller. :bravo:
Bratwurst wenden du musst :!:
Dunkle Seite schon zu sehen ist :!:


Gruß Andreas

Benutzeravatar
marc
GSV-Gesperrter Oberhitze-Fan
Beiträge: 257
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 08:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Terres Major

Beitrag von marc »

Sieht super aus :cheers:

Wir haben am Anfang auch viel Filet gegrillt und gegessen.
Mittlerweile liebe ich durchzogene und schön marmorierte Cuts... ist doch irgendwie immer was neues und wird nicht langweilig. Denn Filet ist doch immer wieder gut, aber doch das selbe :lol

Antworten

Zurück zu „Steaks und sonstiges flach gegrilltes Fleisch“